Dienstag, 4. Juli 2017

[Geburtstagsmonat] Yvonne Westphal - Interview


Weiter geht’s mit dem Yvonne Westphal Autorentag. Bevor ihr später ihren erfolgreichen Debütroman gewinnen könnt, beantwortet sie uns noch schnell drei ungewöhnliche Fragen:



Welchen Song verbindest du mit deinem aktuellen Buch?
Ohne Musik geht bei mir gar nichts! Jedes meiner Bücher hat einen Soundtrack (den zu „Du und ich und dieser Sommer“ findet ihr hier: http://dramaturgia.de/blog/du-und-ich-und-dieser-sommer-figuren-playlists/ ). Wenn ich pro Geschichte nur einen Song hätte, dann wären es diese:
„Du und ich und dieser Sommer“ (9/2016): Jason Derulo – Try Me (Sommer, Sonne und sexy-süße Flirts; perfekt!)
„Love/Hate“ (in: “Sonnenglut: Anthologie”) (5/2017): Eminem feat. Rihanna – Love The Way You Lie (Starke Liebe mit viel Wut war mein Grundmotiv für diese Kurzgeschichte.)
“Du und ich und dieser Sommer 2” (9/2017): Ellie Goulding – Still Falling For You (Die Liebe ist nicht immer einfach, aber trotzdem wunderschön.)
„Prom Chess“ (AT): Gnash feat. Olivia O’Brien – I Hate You, I Love You (Liebe, Verrat, Leidenschaft, Sehnsucht. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie zerrissen dieser Song und die Beziehung der beiden ist.)



Welche deiner Figuren würdest du gerne mal daten?
Milias aus „Du und ich und dieser Sommer“ ist natürlich DER Traumtyp schlechthin und hat den 1. Platz des „Book Boyfriend“ der Herzenstage 2016 mehr als verdient. Aber ich muss zugeben, dass ich mittlerweile dem selbstgefällig-intriganten Protagonisten meines aktuellen YA Manuskripts (noch unveröffentlicht) den Vorzug geben würde.




Welche Szenen fallen dir beim Schreiben besonders schwer und warum?
Das ist total lustig: Die unmittelbar vor und nach einem richtig coolen Plot Point, in dem sich das Paar heftig streitet oder es anderweitig knistert: Die Szene davor ist immer nur Lückenfüller und ich will sie schnell hinter mich bringen und die Szene danach ist für mich die „Blues-Szene“, die einfach immer im Schatten der vorherigen Mega-Szene stehen wird.
Pro Geschichte gibt es davon immer so 3-5 (x2) Stück.


Alle Infos zu Yvonne und ihren Romanen findet ihr übrigens auch auf ihrer Webseite: www.yvonne-westphal.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen