Dienstag, 20. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Irmela Nau - Die Charaktere von „Die Dracheninsel“



Emily
Eine hübsche junge Frau, die nicht weiß wo sie herkommt, denn sie wurde ausgesetzt. Ein freundliches Ehepaar hat sie als Baby in einem Wald gefunden, nur mit einer Decke und einem Schwert. Sie haben sie wie ihre eigene Tochter aufgezogen und ihr alles Wichtige beigebracht. Im Buch macht sie sich mutig auf die Suche nach ihrer Herkunft, flüchtet aber gleichzeitig vor dem Dorfschönling, der ihr nachstellt.


Elric                   
Der Dorfschönling, der glaubt, er könnte jedes Mädchen haben. Zumindest Emily hat ihn eines Besseren belehrt. Er verließ das Dorf für ein paar Jahre und kehrt als Mann zurück, der sich als Söldner verdingt hat. Von seinen Eltern nicht akzeptiert, verlässt er das Dorf wieder auf der Suche nach neuen Abenteuern.


Mildred             
Eine weise alte Frau, die Emily auf ihrer Reise kennenlernt und die ihr von dem Drachen und seiner Insel erzählt


Gavin                 
Ein mürrischer Schmied, mit dem nicht gut Kirschen essen ist und der sich als etwas ganz Anderes entpuppt.


Byrag                 
Ein Drache, der ausgesprochen außergewöhnlich ist. Redselig und einsam. Er schließ Freundschaft mit Emily, die ihn auf seiner Insel besucht und hält sie dort fest, weil er hofft, dass sie ihm hilft, den Fluch zu lösen, der auf ihm liegt.


Malvine             
Eine kleine, sehr streitlustige Elfe, die sich mit Elric anfreundet, ihm Hilfe gewährt, aber auch nicht mit Spott und Hohn spart, wenn sie es für erforderlich hält.


Meloney            
Ein Geist. Böse und rachsüchtig

Glymph
Ein Leuchttierchen, das am besten leuchtet, wenn man es kräftig schüttelt .     



Dschamba        
Ein Flemok. Er wird eine sehr wichtige Rolle spielen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen