Sonntag, 25. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Daniela Kleyno - Autorenvorstellung

Komischerweise verschwinden neuerdings meine Nachrichten auf Facebook, wodurch ich etwas in Stress geraten bin. Aber zum Glück steht der Beitrag für heute. Ich wünsche euch viel Spaß mit Daniela Kleyno. :)

Daniela Kleyno
Hallo zusammen,
heute habe ich die Ehre, den Autorentag für euch zu füllen. Aber zuerst möchte ich mich gerne vorstellen:
Mein Autorenname ist Daniela Kleyno, ich wurde 1982 geboren und lebe in einem kleinen Ort in Süddeutschland. Mit meinem Mann und meinen zwei kleinen Kindern genieße ich täglich die Idylle meiner Heimat.
Und jaaaa, mein schwäbischer Dialekt macht es mir nicht einfach Lesungen zu halten 😉

Seit wann ich Autorin bin? Im Herzen schon immer. Ich schrieb bereits als Zehnjährige bunte, abenteuerliche Geschichten und verschlang Buch um Buch. Doch erst im letzten Jahr machte ich Nägel mit Köpfen und veröffentlichte meinen ersten Psychothriller „Das Rauschen des Blutes“.
Als berufstätige Mama ist es momentan ein regelrechter Drahtseilakt, Zeit fürs Schreiben zu finden, trotzdem nutze ich jede freie Minute, und haue schon seit einiger Zeit für den nächsten Roman in die Tasten.

Auf einer Skala von 1-10, wie sehr versinkst du in deinen Geschichten beim Schreiben? Wirkt sich das auf das `echte` Leben aus?
Hmm, 11 würde ich sagen. Wenn ich schreibe versinke ich regelrecht in meiner Geschichte. Man könnte sagen, ich bin dann mittendrin. Mein Mann hat mir zu Weihnachten sogar ein Diktiergerät geschenkt, weil mir immer und überall (im Auto, beim Einkaufen, ja, sogar beim Besuch in der Krabbelgruppe) Ideen für meine Bücher kommen.



Gibt es Gemeinsamkeiten, die dich mit einer deiner Buchfiguren verbinden?
Nur die bunt bedruckten Badetücher meiner Hauptprotagonistin :)

Gib`s ruhig zu, wir verraten dich auch nicht: Reden deine Figuren mit dir?
Nein, das nicht. Aber es reicht ja, dass ich Ihnen sage, was sie zu tun haben :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen