Dienstag, 27. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Susanne Esch - Autorenvorstellung


Hallo ihr Lieben,

auch ich freue mich sehr, hier auf Annas Blog ein bisschen etwas über mich und meine Bücher erzählen zu dürfen.
Ich schreibe Fantasy-Romane … wobei ja »Fantasy« ein unheimlich breites Spektrum beinhaltet. Bei mir gibt es keine Elfen, Zwerge, Drachen, Magier – auch keine Mega-Schlachten. Meine Protagonisten sind »menschlich« mit besonderen Fähigkeiten.
Des Weiteren habe ich mir in jedem meiner Bücher ein »irdisches Problem« herausgepickt, das mich sehr beschäftigt, und versucht, dies auf eine andere Weise zu lösen, als das hier bei uns üblich ist.

Ursprünglich waren alle meine Bücher Einzelbände, also in sich abgeschlossene Geschichten, die nichts miteinander zu tun hatten … ursprünglich.

Montag, 26. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] C. A. Raaven - Das Gewinnspiel

Auch dieser Tag ist wieder zu Ende. Wie haben euch die Beiträge heute gefallen? :)


Das Gewinnspiel
Gewinnen könnt ihr ein "Deluxe"-Fanpaket, bestehend aus einer Baumwoll-Tragetasche, einer Tasse und einem Kugelschreiber - jeweils im "C. A. Raaven"-Design. Dazu Leseproben der drei Romane und ein Lesezeichen im "E-Death"-Design.


Was müsst ihr dafür tun?
Gebt der Autorenseite von C. A. Raaven und meiner Seite ein Like und beantwortet folgende Frage: Welche Frage würdet ihr C. A. Raavens "Stargast" stellen, wenn ihr es - gefahrlos - könntet? 



Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
- Ihr müsst meiner Seite folgen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
- Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr. 

[Geburtstagsmonat] C. A. Raaven - Digitale Maßschneiderei

C. A. Raaven
Entwicklungsgeschichtlich bedingt ist der Mensch visuell ausgerichtet. Wir hätten es vermutlich nicht so weit nach oben in die Nahrungskette geschafft, wenn es den Urmenschen nicht innerhalb von sehr kurzer Zeit möglich gewesen wäre, einzuschätzen, ob ein Tier, das auf sie zukam, dazu geeignet wäre, um als Abendessen zu dienen, oder sie womöglich selbst als seine nächste Mahlzeit betrachtete. Der sogenannte »erste Eindruck« ist auch heute noch ein probates Mittel, um Entscheidungen zu treffen. Hierbei wird das, was wir mit den Sinnen aufnehmen, innerhalb von kürzester Zeit an unseren Glaubenssätzen, Vorlieben und Abneigungen vorbeigeführt, um die Entscheidung zu bewirken, ob wir uns überhaupt noch weiter damit beschäftigen wollen.
Buchcover bilden dabei selbstverständlich keine Ausnahme. Auch hier wird dem geneigten Besucher von Bibliotheken, Buchhandlungen oder Online-Stores eine Fülle von Informationen präsentiert, aus der er - möglichst ohne stundenlang zu stöbern - ein für ihn geeignetes Lesefutter herausfiltern will. Und da es niemals eine zweite Chance für einen ersten Eindruck gibt, sind zwei Dinge gefragt: Auffallen und Interesse wecken.
Auffallen kann auf vielfältige Art und Weise möglich gemacht werden - durch die Farbwahl, durch Schriftgröße oder -art, durch bestimmte Bilder. Aber Auffallen, um des Auffallens Willen ist auch nicht zielführend. Was nutzt es zum Beispiel, durch ein hauptsächlich in Schwarz gehaltenes Cover im Bereich Chick-Lit ohne Zweifel aufzufallen, wenn man damit eines der Grundprinzipien dieses Genres außer Acht lässt? Leser dieser Geschichten wollen auf leichte, augenzwinkernde Art unterhalten werden. Das würden sie durch die Farbe Schwarz ganz bestimmt nicht repräsentiert sehen. Ähnlich verhielte es sich sicherlich mit der Farbe Pink im Genre Horror usw.
Die Gestaltung eines Covers, das beide Aufgaben erfüllt, ist damit ein Job, den sich nicht jedermann zutraut. Und das zu Recht. Ich gebe zu, dass ich mich bei der Veröffentlichung meines ersten Romans zunächst selbst an der Erstellung eines Covers versucht habe, da ich meinte, mir die Ausgaben für einen Cover-Designer nicht leisten zu können. Es entstand ein ganz nettes Bild, das mir allerdings schon nach kurzer Zeit nicht mehr so recht gefiel, weshalb ich letztendlich doch den Weg zu einem Profi wählte. Zusammen mit Isa fand ich schließlich ein Design, das mir nicht nur gefiel, sondern auch noch bestens dazu geeignet war, als Grundlage des Designs einer ganzen Reihe zu dienen. Dieser Punkt war eine von vielen wichtigen Informationen, die ich in der Zusammenarbeit mit ihr erhielt.
Als ich vor kurzem auf die Zielgerade bei der Veröffentlichung meines ersten Krimis einschwenkte, war mir dementsprechend klar, dass ich auch hier wieder ihre Dienste in Anspruch nehmen wollte.


[Geburtstagsmonat] C. A. Raaven - E-Death: App ins Verderben

C. A. Raaven über "E-Death: App ins Verderben"

Wie ich auf meiner Website schon vor kurzem schrieb, war das Genre "Krimi" bisher etwas, an das ich mich nicht wirklich herangetraut habe. Umso erstaunter war ich daher, als ich beim näheren Nachdenken über eine Idee, die mir noch während der Arbeit am Manuskript von "BAT Boy 2" kam, immer mehr Aspekte der Story genau in Richtung dieses Genres zeigen sah. Es wurden Verbrechen begangen, aber die Hauptpersonen steckten nicht plötzlich in einer ausweglosen Situation (was ja eher für einen Thriller typisch ist), sondern beschäftigten sich mit deren Aufklärung. Alles lief auf den Punkt zu, wenn endlich klar wird, wer diese Verbrechen begangen hat und kurz vor Schluss gab es einen Twist, der einen vieles in einem anderen Licht sehen sah. Nichtsdestoweniger habe ich mich an das Projekt herangetraut. Hier ist die Geschichte der Geschichte.

Es war im November 2015, als ich eigentlich genug damit zu tun hatte, das Manuskript des zweiten Teils meiner Urban Fantasy Reihe auf die Veröffentlichung im Januar 2016 vorzubereiten. Mit einem Mal war da eine Frage, die sich mein Gehirn aus all dem, was in den Tagen zuvor so passiert war, zusammengesucht haben musste, um daraus etwas Greifbares zu destillieren. 



»Wir geben tagtäglich freiwillig Massen von Daten für die unterschiedlichsten sozialen Netzwerke oder auch nur zur Nutzung von Komfortfunktionen auf unseren Smartphones frei. Aber was passiert, wenn sich jemand genau solche Daten unbemerkt zunutze machen würde, um ganz eigene - möglicherweise sogar ziemlich kranke - Vorstellungen zu verfolgen?«


[Geburtstagsmonat] C.A. Raaven - Begrüßungsvideo und Lesung

Heute geht es weiter mit C.A. Raaven. Er beginnt den Tag direkt mit einer kleinen Lesung für euch. Leider kann ich euch das Video hier nicht hochladen, da mein Blog keine größeren Dateien als 100MB annimmt. Bitte schaut hier nach dem Video. Ich wünsche euch viel Spaß dabei. :)




Sonntag, 25. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Daniela Klayno - Das Gewinnspiel

Mittlerweile ist übrigens schon über die Hälfte des Monats rum und bisher hatte ich viel Spaß. Es freut mich immer wieder, wenn ihr fleißig kommentiert und likt. Das zeigt den Autoren, wie sehr ihr ihre Beiträge wertschätzt und es ist auf jeden Fall ein gutes Gefühl, wenn die Beiträge gefallen. Ich hoffe, dass ihr weiter so fleißig likt und kommentiert. :)


Das Gewinnspiel
Gewinnen könnt ihr 1 von 3 Ebooks von Das Rauschen des Blutes.


Was müsst ihr dafür tun?
Gebt der Autorenseite von Daniela Kleyno und meiner Seite ein Like und beantwortet folgende Frage: Wie heiß Lea mit Nachnamen?



Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
- Ihr müsst meiner Seite folgen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
- Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr. 

[Geburtstagsmonat] Daniela Kleyno - Die Charaktere aus Das Rauschen des Blutes

Daniela Kleyno


Jetzt freue ich mich sehr darauf, euch endlich meine Hauptfiguren vorstellen zu dürfen.
Lea Neumann (25 Jahre) - Haupt-Protagonistin Lea ist eine junge, hübsche Frau, schlanker Statur, mit braunen, langen Haaren. Sie arbeitet als Sekretärin im städtischen Krankenhaus, doch ihr eigentlicher Wunschberuf ist Fotografin. Sie ist Männern gegenüber sehr schüchtern und unbeholfen, da ihr erster und einziger Freund Jan sich vor vielen Jahren das Leben nahm. Lea fühlt sich für Jans Tod verantwortlich und versinkt seitdem in ihrer Trauer und ihren Schuldgefühlen. Seit jenem tragischen Ereignis hält sie Abstand zur Männerwelt. Auch sich selbst gibt sie so wenig Anlass wie möglich, glücklich zu sein. Im Laufe der Geschichte verändert sich Leas Sicht auf die Welt. Durch die Beziehung zu Gero lernt sie allmählich loszulassen, sich zu verzeihen, und nimmt sich fest vor, ihre Träume endlich zu verwirklichen. Doch die unheilvollen Vorfälle, die ein unbekannter Stalker zu verantworten hat, zerrütten Leas Welt erneut.

Gero Sonner (30 Jahre) - Protagonist Gero ist ein attraktiver, sportlicher Mann, mit kurzen braunen Locken und blauen Augen. Er arbeitet als Ingenieur im Flugzeugbau und lebt in seinem eigenen Haus in Nürnberg. Zu Beginn wirkt er sehr exzentrisch, was daran liegt, dass er, was Frauen betrifft, aus der Übung ist. Denn Gero ist gerademal seit sechs Monaten geschieden, da seine Ex-Frau ihn betrogen hat. Auf diesem Erlebnis gründet Geros krankhafte Eifersucht, die er Lea des Öfteren spüren lässt. Zudem besitzt er eine cholerische Ader, die bei seinen Eifersuchtsattacken in den Vordergrund dringt.

Marco (26 Jahre) - Protagonist Marco und Lea sind als Nachbarn und beste Freunde aufgewachsen. Doch Marco ist schon immer heimlich in Lea verliebt und wünscht sich nichts sehnlicher, als mit ihr zusammen zu kommen. Als er Lea seine Liebe endlich gesteht und anschließend nur ihre Ablehnung erfährt, verlässt er die Stadt und meldet sich nicht mehr. Nach Jahren begegnen die beiden sich schließlich wieder und versuchen an ihre ehemalige Freundschaft anzuknüpfen, doch, kennt Lea ihren ehemals besten Freund überhaupt noch?

[Geburtstagsmonat] Daniela Kleyno - Das Rauschen des Blutes

Daniela Kleyno 

Nun würde ich euch sehr gerne mein Buch vorstellen:
Titel: Das Rauschen des Blutes
Genre: Psychothriller
Erschienen: 06/2016 bei Amazon



Klappentext:
Lea lebt eher zurückgezogen in Nürnberg und versteckt sich hinter der Trauer um ihren Freund Jan, der vor vielen Jahren starb. Als der exzentrisch wirkende Gero in ihr Leben tritt, gewinnt Lea allmählich ihre Lebensfreude zurück. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht plötzlich dieser unheimliche Unbekannte, der Leas Leben systematisch zu zerstören beginnt. Die Angst vor dessen Unberechenbarkeit treibt sie immer tiefer in die Verzweiflung und bald weiß sie nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann …


Oft werde ich gefragt, warum ich mich für einen deutschen Schauplatz für meinen Roman entschieden habe. Naja, zum einen, weil ich mich besser damit identifizieren kann (mit englischen Namen hätte ich mich unwohl und „verkleidet“ gefühlt, und andererseits, weil ich es schön und auch wichtig finde, der eigenen Kultur treu zu bleiben. Warum ich Psychothriller schreibe? Momentan dreht sich mein Kopfkino einfach um das Düstere im Menschen. In meinem Buch geht es aber nicht nur um Mord, Blut und Brutalität, sondern darum, wie ein einziger Mensch, die Welt einer anderen Person auf drastische Art ins Negative verändern kann. In meinem Kopf kreisen bereits Ideen für zahlreiche weitere Thriller, trotzdem möchte ich mich in ferner Zukunft zusätzlich an einem anderen Genre versuchen.

[Geburtstagsmonat] Daniela Kleyno - Autorenvorstellung

Komischerweise verschwinden neuerdings meine Nachrichten auf Facebook, wodurch ich etwas in Stress geraten bin. Aber zum Glück steht der Beitrag für heute. Ich wünsche euch viel Spaß mit Daniela Kleyno. :)

Daniela Kleyno
Hallo zusammen,
heute habe ich die Ehre, den Autorentag für euch zu füllen. Aber zuerst möchte ich mich gerne vorstellen:
Mein Autorenname ist Daniela Kleyno, ich wurde 1982 geboren und lebe in einem kleinen Ort in Süddeutschland. Mit meinem Mann und meinen zwei kleinen Kindern genieße ich täglich die Idylle meiner Heimat.
Und jaaaa, mein schwäbischer Dialekt macht es mir nicht einfach Lesungen zu halten 😉

Seit wann ich Autorin bin? Im Herzen schon immer. Ich schrieb bereits als Zehnjährige bunte, abenteuerliche Geschichten und verschlang Buch um Buch. Doch erst im letzten Jahr machte ich Nägel mit Köpfen und veröffentlichte meinen ersten Psychothriller „Das Rauschen des Blutes“.
Als berufstätige Mama ist es momentan ein regelrechter Drahtseilakt, Zeit fürs Schreiben zu finden, trotzdem nutze ich jede freie Minute, und haue schon seit einiger Zeit für den nächsten Roman in die Tasten.

Auf einer Skala von 1-10, wie sehr versinkst du in deinen Geschichten beim Schreiben? Wirkt sich das auf das `echte` Leben aus?
Hmm, 11 würde ich sagen. Wenn ich schreibe versinke ich regelrecht in meiner Geschichte. Man könnte sagen, ich bin dann mittendrin. Mein Mann hat mir zu Weihnachten sogar ein Diktiergerät geschenkt, weil mir immer und überall (im Auto, beim Einkaufen, ja, sogar beim Besuch in der Krabbelgruppe) Ideen für meine Bücher kommen.



Gibt es Gemeinsamkeiten, die dich mit einer deiner Buchfiguren verbinden?
Nur die bunt bedruckten Badetücher meiner Hauptprotagonistin :)

Gib`s ruhig zu, wir verraten dich auch nicht: Reden deine Figuren mit dir?
Nein, das nicht. Aber es reicht ja, dass ich Ihnen sage, was sie zu tun haben :)

Samstag, 24. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Patricia Vonier - Das Gewinnspiel

Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich euch hier hinschreiben soll. Mir fehlen leicht die Worte, denn ich bin so überwältigt von den vielen tollen Beiträgen. Ich hoffe, dass euch auch heute der Tag mit Patricia Vonier gefallen hat. ;)

Das Gewinnspiel
So ihr Lieben, nun müsst Ihr euch entscheiden, für welches meiner beiden ebooks ihr in den Lostopf hüpfen wollt.




Das müsst ihr dafür tun?
Schreibt Fantasy,  wenn ihr Sara in das Schloss des geheimnisvollen König Kimaldor folgen und dessen Geheimnisse lüften wollt.
Oder Love, wenn ihr mit Lina den hotten Geschäftsmann Daniel van der Beek erobern wollt und romantisch sinnliche Stunden im Orient und Sankt Petersburg erleben möchtet.
Natürlich freue ich mich über liebe Kommentare, warum ihr euch für das eine oder andere entscheidet …

Gebt außerdem der Autorin ein Like und folgt meiner Seite. 


Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
- Ihr müsst meiner Seite folgen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
- Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr. 

[Geburtstagsmonat] Patricia Vonier - Schmetterlingsflügel


Und nun kommen wir zu meinem neuesten Buchbaby: „Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan?“
Für alle, die von romantischen Liebesgeschichten nicht genug bekommen können und neben dem Schmachtfaktor und einem Hauch Erotik, auch Tiefgang und Humor zu schätzen wissen.




Stell dir vor, du bist seit gut zehn Jahren mit einem smarten, jungen Universitätsprofessor liiert, kommst unangemeldet in dessen Büro vorbei und eine Studentin namens „Mandy“ nimmt unter dessen Schreibtisch soeben „Blockflötenunterricht“.

Was tust du?
A: So sind Männer nun mal. Nach zehn Jahren kann man das verzeihen. Ich gönne ihm den Spaß und schließe wieder die Tür.
B: Ich wüte wie ein Orkan durch das Büro und muss „Mandy“ am Ende eine Nasen-OP bezahlen. 
C: Ich bin so geschockt und auch tief verletzt, dass ich zu keiner Reaktion fähig bin und wortlos das Büro verlasse. – Und auch das Leben dieses Scheißkerls.


Lina ist nur zu Antwort C fähig und leidet auch zwei Jahre nach der Trennung noch unter dem verlorenen „Lebenstraum“ von Ehe und Familie und einem Häuschen im Grünen. Auch mit ihrem Job als Maklerin ist sie nicht mehr zufrieden. 
Das einzig Positive in ihrem Leben ist ihre verrückt-fröhliche Freundin Nicki, doch die wohnt weit weg von München, in Köln. Trotzdem gelingt es ihr immer, ihre Freundin via Social Media aufzumuntern.
Denn trotzt aller Rückschläge hat Lina die Hoffnung auf die ganz große Liebe noch nicht aufgeben und trifft bei einer Wohnungsbesichtigung auf den verdammt gutaussehenden aber auch leicht melancholischen Unternehmensberater Daniel van der Beek.


Die Wohnungsbesichtigung gerät zu einem skurril-verrücktem Fiasko, bei dem Daniel von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und die Wohnung am Ende nicht einmal kaufen will.

Was tust du?
A: Halb so schlimm. Irgendein anderer Blödmann wird mir das überteuerte Ding schon abnehmen.
B: Ich ärgere mich schrecklich über die vertane Zeit und lasse das diesen Daniel auch ordentlich spüren. 
C: Jeder hat mal einen schlechten Tag. Ich gebe dem Traumprinz, der zum Frosch mutiert ist eine zweite Chance und versuche ihn wieder zum Lächeln zu bringen. Er hat ein verführerisches Lächeln und so schnell gebe ich nicht auf …


Wenn du dich wie Lina für Antwort C entscheiden würdest, dann ist „Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan?“ das richtige Buch für dich.
Gelingt es Lina mit Daniel doch noch ihr Liebes- und Lebensglück zu finden?
Dich erwarten romantische Momente, atemberaubend schöne Settings und interessante Wendung.

[Geburtstagsmonat] Patricia Vonier - Die Lichtgefährten Saga

Für alle Freunde von geheimnisvollen Fantasy-Geschichten: „Die Lichtgefährten-Saga“, Band 1 „Zusammenkunft“


Stell dir vor, du sollst für die Unicef-Gruppe, in der du dich ehrenamtlich engagierst eine Auszeichnung entgegennehmen, aber die Männer der Securityfirma lassen dich einfach nicht zu der Veranstaltung in das Kongressgebäude.

Was tust du?
A: Aufgeben und unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren.
B: Die Securitys anbetteln doch bitte, bitte eine Ausnahme zu machen. 
C: Dich frech und heimlich über die Tiefgarage in das Gebäude schleichen.


Sara entscheidet sich für Antwort C und schon nimmt ein ungeahntes Schicksal seinen Lauf …
In der Dunkelheit des Kellers stößt sie gegen etwas und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kommt, fühlt sie sich so seltsam  wie nie zuvor in ihrem Leben. Doch wenigstens ist sie nicht mehr alleine. 
Marc, ein Junge in einem Ritterkostüm hat sie gefunden und kümmert sich um sie. Logisch, denkt sich Sara im ersten Moment, denn im Musical-Theater nebenan wird ja auch Monty Pythons „Die Ritter der Kokosnuss“ aufgeführt.


Doch wie würdest du reagieren, wenn der sympathische junge Mann plötzlich behauptet, ein echter Ritter zu sein und er dich zu seinem König in dessen Schloss bringen will?
A: Ihn auslachen und für verrückt erklären.
B: Angst bekommen und so schnell wie möglich weglaufen.
C: Ritter? Könige? Schlösser? In unserer Zeit? Diesem Geheimnis muss ich auf den Grund gehen …


Wenn du dich wie Sara für Antwort C entscheiden würdest, dann ist „Lichtgefährten-Zusammenkunft“ das richtige Buch für dich.
Folge Sara in das Schloss des geheimnisvollen Königs Kimaldor und lass dich verzaubern von einem Märchen, in dem es noch tapfere Ritter, tiefe Freundschaft und echte, unerschütterliche Liebe gibt.


[Geburtstagsmonat] Patricia Vonier - Interview

Heute geht es weiter mit Patricia Vonier. Ihre Lichtgefährten Reihe solltet ihr euch unbedingt mal anschauen. Im Mai ist ihr erster Liebesroman Schmetterlingsflügel erschienen. Das Buch kenne ich zwar nicht, aber sicherlich ist es auch gut. ;)

Patricia Vonier
Hallo ihr Lieben, ich freue mich heute hier dabei sein zu können und mit Anna ihren Blog-Geburtstag zu feiern.
Als Autorin möchte ich mich zunächst einmal ganz herzlich für Annas wunderbare Arbeit bedanken, sowohl auf ihrem Blog, wie auch in der FB-Gruppe „Reziliebe“, durch die ich schon viele neue Leser für meine Bücher gefunden habe :)
Ich finde es bewundernswert, was Anna alles neben ihrem Studium für uns Autoren und Leser auf die Beine stellt <3

Der ein oder andere kennt mich und meine Bücher vielleicht schon… 
Angefangen hat alles 2014 mit Veröffentlichung der Fantasy-Saga „Lichtgefährten“ und mein erster zeitgenössischer Liebesroman "Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan?" ist ganz frisch seit Mai erhältlich.
Da beide Werke sehr unterschiedlich sind, werde ich sie Euch in den beiden folgenden Beiträgen genauer vorstellen. Denn am Ende des Tages, musst du dich entscheiden, ob du lieber meinen Fantasy- oder meinen Liebesroman als ebook gewinnen willst …

Freitag, 23. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Laura Kier - Das Gewinnspiel


Draußen ist es heiß und viele von uns wünschen sich eine Abkühlung. Deshalb verlose ich ein kleines „Erfrischungspaket“ mit einer märchenhaften Auszeit.





Was du dafür tun musst?

Als Erstes schnappst du dir Filllith und lässt dich von ihr inspirieren. Verrate uns, wie dein Märchen beginnt und spinne es ein wenig weiter.


Dann gib der Autorenseite von Laura Kier und meiner Seite ein Like.



Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
  • Ihr müsst meiner Seite folgen.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
  • Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr.

[Geburtstagsmonat] Laura Kier – Märchenzeit

In meinem ersten Beitrag habe ich dir verraten, woher ich meine Inspiration nehme. Danach haben wir ein wenig „was wäre, wenn …“ gespielt. Was hältst du jetzt davon, wenn wir beide uns zusammentun? Wir schreiben ein Märchen.



Was du dazu brauchst? Natürlich einen Anfang. Dabei werde ich dir helfen und ich bin gespannt, ob du die Idee weiterspinnen kannst. Also schnapp dir dein Geburtsdatum (Zahlen haben in Märchen oft eine magische Bedeutung) und los geht’s.





Der Anfang

Damit ein Märchen überhaupt beginnen kann, muss der Held geboren werden. Deinen Anfang erfährst du, indem du auf den Tag deiner Geburt guckst. Ist die Zahl gerade oder ungerade?

  • Gerade: Es war einmal …
  • Ungerade: Zu Zeiten als das Wünschen noch geholfen hatte, da lebte …

[Geburtstagsmonat] Laura Kier – Was wäre wenn …


Unzählige Möglichkeiten, wie Sandkörner am Meer

Die Brandung trug Muschel um Muschel auf den Strand. Inzwischen war der Sand dicht bedeckt mit den zarten Gebilden. Dennoch führte die Meerjungfrau Mirjam ihr Flötenspiel fort. Mit geschlossenen Augen ließ sie die Töne in den Wind gleiten. Durch ihre Magie verwandelten sich die Klänge in Muscheln.
Nach einer Weile löste Mirjam die Flöte von ihrem Mund, worauf ihr Lied in der Nacht verhallte. Hatte sie es geschafft?
Laura Kier „Die Perlmuttschmetterlinge“ (ISBN 978-1539673033)


Was wäre, wenn nicht? Würde das Märchen dann beginnen oder enden? Stell dir vor, du wärst eine Meerjungfrau und wünschst dir nichts sehnlicher, als zu träumen. Was würdest du tun, um es zu erreichen?

[Geburtstagsmonat] Laura Kier - Es war einmal …


Die Kraft der Märchen

Spitz die Ohren, schau genau hin und lass die Worte in dir zum Leben erwachen …


Lachend und grölend schossen die Hexen über den Himmel. Um sie herum tobte ein Gewitter, wie Mirai lange keines mehr erlebt hatte. Blitze zuckten schneller durch die Wolken, als sie blinzeln konnte. Zudem prasselte ein herrlicher Regenschauer auf die Erde nieder. Ein Unwetter voller Energie und Kraft, die Mirai begierig aufnahm.
Laura Kier „Die Gewitterhexe und der Mondfuchs“ (ISBN 978-1544822808)

Donnerstag, 22. Juni 2017

[Geburtstatgsmonat] Johanna Lark - Das Gewinnspiel

Leider war ich heute ziemlich eingebunden gewesen und das Gewinnspiel konnte ich ebenfalls erst heute Abend planen. Ich hoffe, dass ihr Spaß mit den Beiträgen hattet. ;)

Das Gewinnspiel
Zu gewinnen gibt es für 3 Leser je eines meiner E-Books nach Wahl (#1: „Das Erwachen“, #2: „Das Vergessen“ oder #3: „Die Erlösung“) plus ein kleines Goodieset.

Was müsst ihr dafür tun?
Gebt der Autorenseite von Johanna Lark und meiner Seite ein Like und beantwortet folgende Frage: Was wäre euer perfekter Traum, wenn ihr ihn ganz nach euren Wünschen gestalten könntet?


Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
- Ihr müsst meiner Seite folgen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
- Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr. 

[Geburtstagsmonat] Johanna Lark - Tobi & Adrian stellen sich vor


Name: Tobias Kohut

Geburtstag: 7. Februar

Größe: 188 cm

Augenfarbe: dunkelblau

Haarfarbe: dunkelblond

Familie: Eltern in Frankreich

Charakter: impulsiv, draufgängerisch, freundlich (meistens)

Kleidung: Jeans, Shirt; Hauptsache bequem

Interessen/Was ich mag: Adrenalin, Sport, Party machen, Wasser, Rauchen, Extremträume

Was ich nicht mag: Jura-Hausarbeiten, Adrian

Ängste/Schlechte Angewohnheiten: dass Claire etwas zustößt; Probleme verdrängen, Leichtsinn/Unvernunft, hohes Suchtpotenzial

Lieblingsessen: Ich esse eigentlich alles

Was ich nicht gern esse: weiße Gummibärchen

Mein liebster Sport: Extremsportarten, Surfen, Schwimmen

Lieblingsfilm/-serie: Matrix

Lieblingslektüre: Der Fänger im Roggen

Lieblingsmusik: Rock

Wunschtraum/Was ich unbedingt noch machen möchte: eine Familie mit meiner Traumfrau gründen; wissen, was ich beruflich machen will


[Geburtstagsmonat] Johanna Lark - Klara & Matthias stellen sich vor


Als nächstes geht es um die Charaktere Klara und Matthias aus der Traumhaft-Trilogie.

Name: Klara Pons

Geburtstag: 31. März

Größe: 161 cm

Augenfarbe: blau

Haarfarbe: rot

Familie: großer Bruder: Matthias; Mutter: Cornelia (Kinderärztin), Vater: Norbert (Pilot) †, Tante: Eva (Künstlerin), verschollen

Charakter: spontan, impulsiv, gesellig

Kleidung: gern unauffällig; zu besonderen Anlässen auch ein Kleid

Interessen/Was ich mag: Sonnenuntergänge, das Meer, mit meinen Freunden feiern, Zeit mit Tobi verbringen (z. B. in sinnlichen Träumen)

Was ich nicht mag: meine Angst vor Blut

Ängste/Schlechte Angewohnheiten: Blutphobie, Prokrastination; dass ich manchmal viel zu gedankenlos handle

Lieblingsessen: Matthias’ Spaghetti Bolognese, sein Gulasch – eigentlich alles, was er kocht; Brownies, asiatisch

Was ich nicht gern esse: Würstchen, Rosinen

Mein liebster Sport: Yoga, Schwimmen

Lieblingsfilm/-serie: Matrix, Star Wars

Lieblingslektüre: mein Traumtagebuch

Lieblingsmusik: nichts Bestimmtes

Wunschtraum/Was ich unbedingt noch machen möchte: eine Familie mit meinem Traummann gründen, meine Phobie überwinden


[Geburtstagsmonat] Johanna Lark - Die Autorin stellt sich vor

Sicherlich kennen einige von euch die Traumhaft Trilogie von Johanna Lark. Heute könnt ihr mehr über die Autorin und ihre Bücher erfahren. :)

Johanna Lark
Hallo, ihr Lieben!
Wie schön, dass ich bei Annas großem Geburtstagsmarathon dabei sein darf! Nochmals alles Gute zum Geburtstag und vielen Dank, dass ich „mitfeiern“ darf!
Ich würde euch gern etwas zu meiner „Traumhaft“-Trilogie erzählen, das habe ich aber hier bereits getan.
Deshalb machen wir es ein wenig „kompakter“: Sicher kennt ihr diese „Meine Freunde“-Bücher … Und weil man da so schön viel über Menschen erfahren kann, ohne ewig lange Sätze lesen zu müssen, habe ich so ein Büchlein mal unter meinen Hauptfiguren verteilt.

Als ihre „Schöpferin“ (muhahaha) mache ich natürlich den Anfang. Heute Nachmittag und Abend werdet ihr dann etwas über Klara, Tobi & Co. erfahren. Und wie die letzten Tage auch gibt es heute Abend noch etwas zu gewinnen …

Ich hoffe, ihr mögt meine Figuren, und bekommt Lust auf ihre Geschichte!

Mittwoch, 21. Juni 2017

[Geburtstagsmonat] Sylvia Steele - Das Gewinnspiel

Heute waren die Beiträge kurz und knackig. Aber auch das muss mal sein. ;)

Das Gewinnspiel
Gewinnen könnt ihr Goodies von Raven's Blood.


Was müsst ihr dafür tun?
Gebt der Autorenseite von Sylvia Steele und meiner Seite ein Like und beantwortet Sylvias Frage: Mich würde mal interessieren, von welchen Wesen ihr gern mehr lesen würdet. Oder gibt es vielleicht andere Themen, die euch interessieren und die eurer Meinung nach zu wenig in Büchern aufgegriffen werden?


Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
- Ihr müsst meiner Seite folgen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Mir eurem Kommentar stimmt ihr ein, dass eure Adresse an die Autorin weitergeleitet wird.
- Das Gewinnspiel endet am 15.07.2017 um 23:49 Uhr. 

[Geburtstagsmonat] Sylvia Steele - Immergrün Saga

Kommen wir zur Immergrün Saga 🙂 Im Oktober ist es endlich so weit und der zweite Band erscheint zusammen mit dem ersten Teil, den ich noch mal komplett überarbeitet habe. Ich finde, die Geschichte ist bei Impress gut aufgehoben. Auch hier habe ich wieder ein Moodboard zusammengestellt. Außerdem möchte ich euch gern den Ausschnitt einer Rezension zeigen, die mich sehr berührt hat 🙂 Die ist übrigens von Anna von @Fuchsias Weltenecho.
(Vielleicht freut ihr euch ja gemeinsam mit mir auf Oktober? Das Cover darf ich übrigens auch bald präsentieren 😉 )

„Um dieses Buch zu beschreiben, sind Worte eigentlich zu wenig.
Denn wie möchte man ein Buch beschreiben, dessen Inhalt und Figuren so visuell greifbar waren, dass sie fast real schienen? Wie soll man ein Buch beschreiben, das voller Magie und Ideen steckt, so dass man ihm gerecht wird? (...)
Ich lese viele Fantasybücher und doch war dieses so neuartig von der Geschichte her und selten konnte ich mich mit einer Hauptfigur so gut identifizieren wie mit Alisha. (...)
Für mich definitiv eines der Lesehighlights des Jahres."

[Geburtstagsmonat] Sylvia Steele - Raven's Blood

Ich möchte euch an dieser Stelle „Raven’s Blood“ ein bisschen vorstellen (vielleicht kann ich so eure Neugier wecken 😉 ). Das Moodboard sagt eigentlich schon viel aus und fängt die Stimmung im Buch ganz gut ein, aber dennoch möchte ich den Inhalt kurz ein bisschen zusammen fassen (natürlich ohne Spoiler):

Es geht um die 21-jährige Alexa, die vor 4 Jahren ihre Mutter und Schwester bei einem tragischen Unfall verloren hat, dessen Umstände immer noch nicht aufgeklärt sind. Erst durch ihren Onkel kann sie sich von ihrem Verlust ablenken, bis plötzlich ihre Jugendliebe Jake vor ihr steht und sie gezwungen ist, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Sie weiß nicht, ob sie sich ihm erneut öffnen kann, und auch der Rabe, der seit Jakes Ankunft immer wieder auftaucht, lässt sie zweifeln. Doch letztlich ist es der Rabe, der etwas unheimlich Mächtiges heraufbeschwört und ihre ganze Welt auf den Kopf stellt. Wird sie sich ihrem Schicksal stellen?

Was meint ihr? 🙂

[Geburtstagsmonat] Sylvia Steele - Vorstellung

Heute geht es weiter mit Sylvia Steele, die sicherlich einige von euch schon von der Immergrün Saga oder Raven's Blood kennen. Ich wünsche euch viel Spaß. :)

Sylvia Steele
Hallo ihr 🙂
Mein Name ist Sylvia und einige von euch kennen mich vielleicht sogar schon, weil die liebe Anna erst vor kurzem mein neustes Buch rezensiert hat. Ich schreibe für die digitalen Imprints von Carlsen. „Raven’s Blood“ ist erst im April bei Dark Diamonds erschienen und der erste Teil der „Immergrün Saga“ wird zusammen mit Band 2 und komplett überarbeitet im Oktober bei Impress erscheinen. Wenn ich nicht schreibe, dann blogge und studiere ich. Außerdem habe ich zwei Katzen, die mich immer wieder gern von der Arbeit abhalten (viele von euch werden das kennen 😉 ) Ansonsten gibt es zu mir eigentlich nicht mehr viel zu sagen... Ah doch 😀 Ich habe mehr Ideen für neue Romane als Zeit 😉


Wie sieht das bei euch aus? Was macht ihr so? Und was lest ihr am liebsten?