Sonntag, 30. April 2017

Leseliste für den Mai 2017

Wir haben tatsächlich schon fast Mai und ich frage mich ernsthaft, wo die Zeit nur geblieben ist. Manchmal geht es mir wirklich viel zu schnell. Ab Mai sollte ich wieder mehr Zeit haben, abends ein wenig zu lesen. Naja ein wenig.. Ein wenig viel vielleicht. Lesen lenkt so schön ab, wenn man einen stressigen Tag hinter sich hat. :)




Die Schicksalsknüpferin von Marlene von Hagen
Der Reisende von Ondrej Cikán
Rebellische Elemente von Claudia Rehm
Ben Heart von Peter Clark
Engelserwachen von Hawa Mansaray
Im Bann der Erde von Johanna Danninger
Das Geheimnis der Sternenträne von Anke Höhl-Kayser
Dies Irae von Torsten Clauss
Das Runenarmulett von Anja S. Kroack
Hinter der Maske von Nicole Böhm
Cassandras Fluch von Nicole Böhm
Schattenzeit von Andreas Suchanek
Schwertgeist von Marlies Lüer
Raven's Blood von Sylvia Steele

Samstag, 29. April 2017

[Rezension] Schattenfrau von Andreas Suchanek

Der Schleier fällt!
Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen.
Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Quelle


Kurz waberte das Portal hinter ihr auf, bevor es mit einem Schwabbgeräusch verschwand. Ava atmete noch einmal tief durch und sprach sich innerlich Mut zu.

Freitag, 28. April 2017

[Rezension] Melody of Eden: Blutrache von Sabine Schulter

**Eine Liebe, so unsterblich wie die Hoffnung**
Rufus' Rachedurst ist nicht zu stillen. Das bekommt vor allem Eden zu spüren, der nach Melodys Verschwinden alle Hoffnung aufgegeben hat. Daher zieht er gemeinsam mit seinem Rudel los, um in den unsäglichen Gängen der Kanalisation endlich das Nest der Wilden zu finden. Doch durch die Trauer um seine geliebte Blutgefährtin beginnt Eden mehr und mehr die Kontrolle über seinen Berserker zu verlieren. Sogar sein Rudel kann ihn kaum noch vor sich selbst schützen. Völlig blind vor Hass hat er nur noch eines im Sinn: Rufus endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. Denn ein Leben ohne Melody ist für Eden einfach unvorstellbar… Quelle


Schweigend und mit leerem Blick starrte ich auf den Berg an Steinen, zu dem das Museum geworden war, das bisher das Bild der Stadt in dieser Gegend geprägt hatte. Jetzt, im beginnenden Morgen, wirkte alles noch unheimlicher. 

Donnerstag, 27. April 2017

Ein Blick hinter die Kulissen: Snowbloodcreations

Heute habe ich mal einen ganze anderen Blick hinter die Kulissen für euch. Sonst gab es immer die Entsehungsgeschichten der Autoren, heute eine von einer Graphikdesignerin. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen. :)

Snowbloodcreations

Hallo,
erst einmal möchte ich mich sehr herzlich für die Chance bedanken, mich auf dieser Seite vorstellen zu dürfen!
Ich bin noch recht neu in den Genre Design – die Nachfrage, ob ich mich gerne einmal Vorstellen möchte kam daher sehr überraschend und ich habe diese Chance sehr gerne angenommen.
Daher ein großes Dankeschön!

Mittwoch, 26. April 2017

Neuerscheinungen im Mai 2017 (Teil 1)

Diesen Monat möchte ich euch wieder ein paar Neuerscheinungen vorstellen, die nächsten Monat erscheinen werden. :)

Rebellische Elemente von Claudia Rehm (Teil 3)

»Ganz besonders, was deine Verbündeten betrifft, darfst du dir kein Mitleid erlauben«, versucht Harris Emma zu warnen, als sie gemeinsam ihre Pläne zum Aufstand gegen den magischen Rat schmieden.
Doch Emma kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass diese Worte sie schon sehr bald vor die schwierigste Entscheidung ihres Lebens stellen werden. Um gegen die mächtigen Ratsmitglieder anzutreten, braucht sie nämlich nicht nur die Hilfe von Harris, der als Bimorphicus einige besorgniserregende Veränderungen durchlebt, sondern auch von Cai, der sie in der letzten Nacht der Tausend Farben schon einmal kapital betrogen hat. Schon bald ist Emma durch einen Verrat dazu gezwungen, sich eine eigentlich unmögliche Frage zu stellen. Ist ihr die Aussicht auf einen Frieden zwischen den beiden Seiten der Magie wichtig genug, um diesem Ziel das Leben eines geliebten Menschen zu opfern? Quelle
Erscheint am 15.05.2017. Vorbestellen?




E-Death: App ins Verderben von C.A. Raaven
Ich weiß, wo ihr wohnt. Ich weiß, wie ihr lebt. Ich weiß, dass ich euch kriege.
Und ihr? Ihr lebt einfach weiter. Unbeschwert. Bis es Zeit ist.

Was haben eine gertenschlanke Stripperin, eine übergewichtige Kassiererin und ein Bodybuilder gemeinsam, außer dass sie tot sind?
Kriminaloberkommissar Marc Förster, Technikverweigerer und alleinerziehender Vater einer 16-jährigen Tochter, stellt fest, dass ein weiterer Umstand sie alle verbindet. Ihnen fehlen die Handys. Im Verlauf der Ermittlungen muss er sich wesentlich mehr mit seinem eigenen Smartphone auseinandersetzen, als ihm lieb ist.
Als die Spuren immer weiter auseinanderlaufen, wird ihm plötzlich klar, dass er der Person, die für all dies verantwortlich ist, bereits viel zu nahe gekommen ist.

Freiwillig geben viele Menschen jeden Tag ihre Daten den verschiedensten Apps gegenüber preis. Was passiert, wenn sie in die Hände einer wirklich kranken Person gelangen? Denn es gibt eine solche Person. Sie macht sich die Sorglosigkeit, mit der diese Menschen ihre Smartphones mit Daten füttern, zunutze, um ihre ganz persönlichen Ziele zu verfolgen.


Dienstag, 25. April 2017

Autoren ABC: L

Heute darf ich euch viele Autoren mit L vorstellen und es gibt sogar ziemlich viele. Viel Spaß beim Stöbern. :)


Rikki Lamur
Genre: Fantasy


Sabine Landgräber
Website
Genre: Liebesroman

Montag, 24. April 2017

Neues Lesefutter

Bücher gehören zum Leben dazu. Sie sehen nicht nur toll im Bücherregal aus, sondern entführen uns in Welten, die wir so nicht bereisen würden. Aber sie lehren uns auch das Grauen und nehmen uns mit auf eine Achterbahn der Gefühle. <3



Das Geheimnis der Sternentränen von Anke Höhl-Kayser
Im Jahr 2162 ist die Erde hoffnungslos verseucht. Um die Umweltbedingungen vergangener Tage erforschen zu können, richtet die Wissenschaftlerin Jade einen Zeitkorridor ein. Da steht plötzlich Ranon vor ihr – der junge Mann, der vom mittelalterlichen Planeten Ägeon stammt, ist über den Korridor auf die Erde gelangt!
Das Potenzial des Portals zwischen den Welten bleibt nicht unbemerkt: Die beiden Despoten, die über die Erde und Ägeon herrschen, wollen es jeweils für sich nutzen, um den anderen Planeten zu erobern …
Als Jade und Ranon entdecken, dass ihnen dabei eine ganz besondere Rolle zugedacht ist, fliehen sie gemeinsam vor den Häschern der Regenten. Zusammen mit Keiare, einem humanoiden Echsenwesen, versuchen sie, die Pläne der Herrscher zu durchkreuzen und stoßen dabei auf eine geheimnisvolle Legende um die Tränen der Königin Risa. Ist sie der Schlüssel, der es Jade und Ranon erlaubt, das Schicksal ihrer Welten noch zu wenden? Quelle



Schattenzeit von Andreas Suchanek
Chaos und Tod greifen um sich.
Die Enthüllung der Schattenfrau hat weitreichende Folgen. Bevor die größte Feindin der Lichtkämpfer ihre Rache zu Ende bringt, sollen Mentigloben ihr erlittenes Leid verdeutlichen.
Unterdessen ringt ein Lichtkämpfer mit dem Tod, im Castillo tobt ein blutiger Kampf und ein Familiengeheimnis offenbart das ganze Ausmaß eines uralten Plans. Quelle

Sonntag, 23. April 2017

[Blogvorstellung] Buchstäbliches

Heute gibt es wieder ein neues Intervier von einer Bloggerin. Dieses Mal möchte sich euch Tanja von Buchstäbliches vorstellen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und schaut doch mal bei ihr vorbei. :)



Allgemeines zu Dir
Blogname und Link:
Ich blogge unter www.buchstaebliches.de, der Name ist dann natürlich naheliegend: Buchstaebliches :-). Außerdem habe ich den Zusatz “Blog mit Sofa“ dazu genommen, weil mein Blog aufgebaut ist wie ein Haus, da darf ein gemütlicher Leseplatz natürlich nicht fehlen. Die Facebookseite zu meiner Seite findet ihr unter https://www.facebook.com/buchstaebliches/ und bei Twitter bin ich unter @buchstaebliches vertreten. 

Dein Name: Mein Name ist Tanja Mandelt.
Dein Alter:  Ich bin 39 Jahre alt, die fiese 4 steht schon in den Startlöchern ;-)
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchbloggerin, sondern auch…Erzieherin, Mama und Studentin der Kulturwissenschaften


Samstag, 22. April 2017

[Rezension] Armada - Nur du kannst die Welt retten von Ernest Cline

Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Seine Freizeit verbringt er am liebsten vor dem Computer, und richtig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Virtual-Reality-Shooter, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben dem zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht – und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Die besten unter ihnen werden von der Earth Defense Alliance angeworben und ausgebildet. Von einer geheimen Operationsbasis auf dem Mond aus führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht.
›Armada‹ ist große Science Fiction vom Autor des Weltbestsellers ›Ready Player One‹, der derzeit von Steven Spielberg verfilmt wird. Das perfekte Buch für alle Gamer, Popkultur-Nerds und Fans von ›Independence Day‹, ›EVE Online‹, ›Elite: Dangerous‹ oder ›Star Citizen‹ und für alle User von Oculus Rift, Vive oder PlayStation VR.
Quelle

Ich starrte gerade aus dem Fenster des Klassenraums und träumte von Abenteuern, als ich die fliegende Intertasse entdeckte. Ich blinzelte und sah noch einmal hin - sie war immer noch da, eine glänzende Chromscheibe, die im Zickzack über den Himmel flog.

Freitag, 21. April 2017

[Rezension] Now - Du bestimmst, wer überlebt von Stephan R. Meier

Ein Mann streunt durch dichte Wälder, immer auf der Flucht vor herannahenden Drohnen, die seinen Tod bedeuten können. Sein Name ist Spark. Noch vor Kurzem wurde sein Leben von dem intelligenten Algorithmus NOW geregelt, und Spark hatte alles: Gesundheit, Sex, Nahrung. Doch dann entdeckte er, was hinter dem Tod seines Vaters steckt. Wie gefährlich die Allmacht NOWs ist. Und dass die Frau, die er liebt, verstoßen wurde – dorthin, wo jeden Tag das nackte Überleben auf dem Spiel steht. Damit beginnt Sparks Kampf. Für die Zukunft der Welt. Für die Liebe seines Lebens. Quelle



Grimmig umklammerte er die alte Jagdbüchse, die ihm wie ein Relikt aus einer fernen Vergangenheit erscheint. Er atmet flach, konzentriert.

Mittwoch, 19. April 2017

[Rezension] A Dragon's Love von Solvig Schneeberg

Raven denkt sie ist eine normale junge Frau; gut, sie hatte nie wirklich ein Zuhause, weil sie ständig mit ihrer Tante umgezogen ist, aber hey! Als sie in ihre Geburtsstadt zurück zieht, wähnt sie sich endlich am Ende dieser Reise. Doch nach einer ziemlich ungemütlichen Party, muss sie erkennen, dass ihr Leben wohl doch nicht so ruhig verlaufen wird, wie sie es sich wünscht.
Sie muss in der Akademie mit düsteren Familiengeheimnissen klar kommen; einem unheimlichen (aber sexy) Mentor und einem besten Freund, der sie jahrelang belogen hat. Alles kein Problem, oder?
Quelle

Ihre Mutter hatte gesagt, dass es lediglich ´alte Freunde´ waren, die sie nachts besuchen kamen. Warum sie immer nachts kamen, wusste Raven nicht und sie hatte irgendwann auch aufgehört zu fragen.

Einfach-Mal-Danke-Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben :)
Ich wollte einfach Mal Danke sagen.

Danke,
.. dass ihr so zahlreich kommentiert
.. dass ihr da seid.
.. dass ihr mein Gemecker aushaltet.
.. dass ich durch euch so viel Spaß habe.
.. dass es euch gibt!

Deswegen gibt es heute ein kleines Gewinnspiel, bei dem ihr ein paar Goodies abstauben könnt. Allerdings gibt es hier eine Besonderheit, denn die Goodiepäckchen sind abhängig davon, wie viele mitmachen (orientiert sich an den Facebookteilnehmern).


Anfang: 1 Goodiepäcken
20 Teilnehmer: 2 Goodiepäckchen
40 Teilnehmer: 3 Goodiepäckchen
und immer so weiter

Sollten 100 Leute mitmachen, denke ich mir noch was tolles aus, im Form eines Buches oder so. :)
Bitte beachtet die Teilnahmebedingung.

Möglicher Gewinn:


Teilnahmebedingungen:
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich....
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

- Bei Verlust auf dem Postweg ist keine Neuerstattung möglich.
- Ihr müsst meinem Blog folgen, sonst kann ich euch nicht berücksichtigen. Bitte sagt mir, wo ihr mir folgt und unter welchem Namen. - Das Gewinnspiel endet am 10.02.17 um 23:59Uhr.

Dienstag, 18. April 2017

Autoren ABC: K

Heute darf ich euch Autoren vorstellen, deren Nachnamen mit K beginnt und zum Glück ließen sich dort einige finden. :)



Laura Kier
Genre: Märchen
 

Melanie Klein
Facebook
Genre: Fantasy, Liebesroman

Montag, 17. April 2017

[Rezension] Krallenspur von Lara Seelhof

Die erste Begegnung der siebzehnjährigen Celia McCall mit dem neuen Schulcasanova ist im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend und es funkt zwischen ihnen.
Doch der rätselhafte Cassian hat nicht nur jede Menge Exfreundinnen, sondern auch dunkle Geheimnisse.
Spielt er etwa nur ein falsches Spiel mit ihr?
Als sie in tödliche Gefahr gerät, erkennt sie endlich die Wahrheit, doch die ist so verrückt, dass sie es selbst kaum glauben kann - es gibt tatsächlich Dämonen und sie wollen ihren Tod.
Doch warum? Und auf welcher Seite steht Cassian wirklich?
Kann Celia sich gegen die Dämonen verteidigen und gibt es doch ein Happy-End mit ihrer großen Liebe?
Quelle


Es war das typische Samstagsabendpublikum, das in der langen Schlange vor dem Underground, dem Inn-Club Hanlays, ungeduldig auf den Einlass wartete. Da waren reiche Schnösel in maßgeschneiderten Designeranzügen mit ihren attraktiven Begleiterinnen, Frauencliquen in aufreizenden Outfits und Typen, versuchten möglich cool zu wirken, von denen die meisten aber schon reichlich betrunken waren.


Sonntag, 16. April 2017

[Blogvorstellung] Süchtig nach Büchern

Heute möchte sich euch Monika von Süchtig nach Büchern vorstellen. Monika hat einen wirklich tollen Blog, der schon extrem viele Follower auf Blogspot hat. Das ist wirklich der Wahnsinn! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen. :)



Allgemeines zu Dir
Blogname: Süchtig nach Büchern
Dein Name: Monika
Dein Alter: 33
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchbloggerin, sondern auch… Erzieherin

Samstag, 15. April 2017

[Rezension] Fuchszauber von Nicky P. Kiesow

5. Buch der Fuchs-Reihe: Nachdem Sisandra sich aus den Fängen der Tori-Wölfe befreien konnte, erreicht sie den Wyntersclan, der ihr Unterschlupf und Unterstützung zusichert. Kurz darauf laufen die Pläne für die Befreiung des Kenaiclans auf Hochtouren. Doch dann trifft sie auf eine Person, die alles verändern kann...Quelle

>>Da bist du ja.<< Verdutzt sah ich auf, als ich Magroks tiefe Stimme vernahm.

Freitag, 14. April 2017

[Rezension] Lys wildes Erbe von Denise Valentin

Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass? Quelle

"Eins lebte ein Mädchen im Seenland. Kaum mehr als sechszehn Winter alt.

Donnerstag, 13. April 2017

[Rezension] Väter und Söhne von Thea Perleth

Die Insel Amber droht in einem blutigen Konflikt mit ihren Nachbarländern zu versinken; die Situation scheint hoffnungslos, da sich alle alten Verbündeten des Landes von ihnen abgewandt haben. Mitten hinein in diesen Konflikt gerät der junge Nordländer Ilari Thorbjörnson, der als Botschafter seines Königs zu König Bornwulf von Dinora in dessen goldene Stadt Tamweld geschickt wird. Am Hof des Königs hat Ilari, herausgerissen aus seiner Welt, vor allem mit den Vorurteilen und der Ablehnung der Bevölkerung zu kämpfen, findet aber auch treue Freunde und Verbündete. Als sich die Situation weiter zuspitzt muss Ilari mit seinem bestem Freund Oskar Ashby, einem nordländischen Bastard, und Leana Paeford, der Tochter König Bornwulfs, in das verwunschene Land Konbrogi fliehen, dessen Grenzen von den geheimnisvollen magischen Fürsten der Nebelländer bewacht werden und ersucht diese um Hilfe. Das Schicksal Ambers, und damit das der Nebelländer und aller anderen friedlichen Völker, hängt nun von Ilari ab und von der Bereitschaft der Fürsten, an der Seite ihrer alten Verbündeten um den Frieden auf der Welt zu kämpfen. Quelle

Der Leichnam lag aufgebahrt in der Halle der Ahnen. Berrex schlich leise durch das Dunkel der Nacht zum offenen Sarkophag.

Mittwoch, 12. April 2017

[Rezension] Seductio: Von Schatten verführt von Regina Meissner

Im Licht geboren. Von Schatten umgeben.
Die 19-jährige Ivory ist seit ihrer Kindheit auf der Flucht, weil sie als Schlüsselträgerin die Einzige ist, die die Schatten in Embonis aus ihrer Gefangenschaft befreien kann. Doch deren Übersiedeln in die menschliche Welt muss unbedingt verhindert werden. Als der Privatermittler Kil in Ivorys Leben tritt, erfährt sie Sicherheit und Zuneigung. Aber das Glück ist trügerisch und Gefahren lauern im Verborgenen.
Quelle

Gedankenverloren verstaute ich die weiße Engelsfigur im Karton zu meinen Füßen. Mehrmals in Papier geschlungen, hoffte ich, dass sie den Umzug überstehen würde.

Dienstag, 11. April 2017

Autoren ABC: J

Autoren mit dem Buchstaben J scheinen ebenfalls eine Rarität in meinem Bücherregal zu sein und auch auf meiner Seite hat sich kaum einer mit J gemeldet. Kennt ihr noch einen der wenigen J-Autoren? :)




Jando
Genre: Kinderbücher


Julia Annina Jorges
Genre: Historische Romane, Horror


Jasmin Jülicher
Genre: Krimi, Steampunk, Horror-Kurzgeschichten.





Montag, 10. April 2017

[Abbruchrezension] Feuer und Flamme von Alexander Mayer


Er wacht an dem schlimmsten aller vorstellbaren Orte auf. Die Flammen der leibhaftigen Hölle lodern um ihn herum und halten ihn in seinem Gefängnis fest, das nur aus einem brüchigen Felsbrocken besteht, der in diesem Inferno scheinbar im Nichts schwebt. Das einzige, an das er sich erinnert, und das ihm Halt in diesem Wahnsinn gibt, ist sein Name. Castor. Dämonen lauern in den Flammen um ihn herum und warten nur darauf, dass die Barrieren seiner Seele den endlosen Qualen nachgeben, doch noch ist er nicht daran zerbrochen. Aufgeben ist für ihn keine Option, denn da ist etwas, dass ihm die Kraft gibt durchzuhalten. Etwas in der Welt der Lebenden, dass ihn ruft und zu dem er unbedingt zurückkehren will. Denn nicht einmal die Hölle kann ihn davon abhalten, zu der einen Frau zurückzukehren, die ihm wichtiger ist als sein eigenes Leben…Quelle

Feuer, überall wo er hin  blickte. Gigantische Flammensäulen stiegen an unsichtbaren Wänden hinauf und warfen ihren boshaft anmutenden Schein in den Raum, in dem er sich befand.

Sonntag, 9. April 2017

[Blogvorstellung] Tinas kleine Bücherwelt

Heute gibt es endlich wieder eine neue Blogvorstellung. Dieses Mal hat sich Tina von Tinas kleine Bücherwelt meinen Fragen gestellt.

Allgemeines zu Dir
Dein Name: Tina
Dein Alter: 36
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchblogger/in, sondern auch Ehefrau, Mutter, Familienmensch, Tierfreund und gelernte Industriekauffrau

Dein Blog
Um was geht es auf deinem Blog? Welches Genre liest Du?
Auf meinem Blog geht es um mein liebstes Hobby: Bücher!!! ICH LIEBE BÜCHER, egal ob für Groß oder Klein! Unsere Kinderbuchsammlung umfasst etwa 500 Bücher.  ;-) Ich lese meinem Sohn seit etwa 10 Jahren jeden Abend etwas vor und er hört immer noch gerne zu. Außer Kinderbücher lese ich gern Fantasie, Romane, Liebesromane, Jugendbücher, Thriller, Historische Romane, Erotik Romane... Eigentlich bin ich neugierig auf alle Geschichten. Ok, an Science Fiction Bücher habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Meine Lieblingsbücher? Es sind so viele. Ich liebe die Bücher von Cecelia Ahern (besonders „PS Ich liebe Dich“)  und Marc Levy (besonders „Am ersten Tag“ und „Die erste Nacht“). „Ein ganzes halbes Jahr“ hat mich sehr berührt. Was habe ich geweint. Auch eins meiner Lieblingsbücher. Außerdem fand ich „Eine Liebe über dem Meer“ einfach wundervoll. Die Biss Reihe hatte ich damals verschlungen. Ich mag die Thriller von Cody McFadyen und Chris Carter. Die sind echt hart, aber gut. Ja, ich habe all meine Bücher gern. Von wenigen war ich enttäuscht. Und abgebrochen habe ich erst ein Buch. „Kinder Hoffnung“ von Marc Levy. Zu viele französische Namen und ich bin einfach nicht mehr durchgestiegen durch die Geschichte, die vom Krieg in Frankreich erzählt.


Wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit wann gibt es deinen Blog?
Ich habe drei Jahre ehrenamtlich eine kleine Schulbücherei der Grundschule, die mein Sohn besucht hat, geleitet. Die Arbeit dort hat mir unheimlich Spaß gemacht. Ende 2013  musste ich leider feststellen, dass die Ausleihe und das Interesse der Kinder immer weiter abnahm. Grund war, dass der Buchbestand einfach schon sehr alt war. Also habe ich es mir vor etwa einem halben Jahr zum Projekt gemacht die kleine Bücherei auf einen neueren Stand zu bringen. Mit Erfolg. Buchhandlungen, Firmen und Verlage waren bereit uns zu unterstützen und so zogen etwa 300 neue Bücher in die Schulbücherei ein. Durch diese Tätigkeit bin ich dann irgendwie zum Bloggen gekommen. Ich habe gemerkt wie viel Spaß es mir macht mich mit Büchern zu beschäftigen und mich mit anderen auszutauschen. Freunde und Bekannte haben mich immer wieder nach Empfehlungen und Meinungen gefragt und oft kamen lange Gespräche über Bücher zustande. So kam ich auf die Idee einen Blog zu erstellen.

Was ist dir wichtig beim Bloggen und auf was legst Du Wert?Es ist ein Hobby für mich, ein Ausgleich zur Arbeit, eine Möglichkeit Gleichgesinnte kennen zu lernen und mich mit ihnen austauschen zu können. Mir ist ein ehrlicher und netter Umgang mit Lesern, Bloggern, Verlagen und Autoren wichtig. Außerdem ist mir der „Spaßfaktor“ und die Freude am Bloggen wichtig.

Was unterscheidet Dein Bücherblog von anderen?
Jeder Blog ist individuell vom jeweiligen Blogger gestaltet. Es werden sicher immer Unterschiede zu finden sein. Aber mir fallen jetzt keine nennenswerte Unterschiede ein.

Hast du Ziele für die Zukunft, wenn ja welche?
Ich möchte aktiver mit meinem Blog bzw. auf meinem Blog werden. Außerdem nehme ich 2017 das erste Mal an verschiedenen Challenges teil. Ich möchte damit meine SuB reduzieren.

Welche Blogs kannst Du außer Deinem empfehlen?
Da gibt es doch so viele tolle Blogs. Blogs, denen ich zum Bespiel folge:
Aber es gibt noch viele mehr.


Autoren, Bücher und was es sonst noch so gibt.
Liest Du auch Selfpublisher? Wenn nein, wieso nicht?
Ja, sehr gerne sogar. So entdeckt man doch immer neue Möglichkeiten.

Welche Autoren kannst Du empfehlen?
Autoren allgemein oder Selfpublisher? In beiden Fällen, wären es ganz schön viele, die ich hier auflisten müsste. ;-) Ich liebe, wie oben schon geschrieben, die Romane von Cecelia Ahern und Marc Levy. Aber ich habe auch alle Bücher von Nicholas Sparks, Jojo Moyes, Rosamunde Pilcher, Maeve Binchy, Colleen Hoover, Lucinda Riley, Cody McFadyen, Arno Strobel,… Ich bin stolz auf meine signierten Bücher von Sarah Saxx, Mila Olsen, Nadine Kapp… Mein erster Selfpublisher Roman war von Amélie Duval. Bis auf einen, habe ich alle ihre Romane gelesen. Jetzt lese ich zum Beispiel gerade „PALACE OF PLEASURE“ von Bobbie Kitt und bin begeistert von dem Humor und dem Schlagabtausch zwischen den Protagonisten. Das ging mir auch bei den Büchern „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch so. Ich mag es, wenn sich die Protagonisten kabbeln und es dabei trotzdem richtig knistert. Es gibt so viele tolle Autoren und Autorinnen, finde ich.

Welches Buch/ Welche Autoren bekommen Deiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit?
Selfpublisher könnten noch mehr Aufmerksamkeit bekommen, finde ich.

Was ist Dir bei einer Rezension wichtig?
Ich finde es ganz schlimm, wenn Rezensenten Autoren persönlich angehen und die Kritik überhaupt nicht zum Inhalt passt. Wenn ich etwas zu kritisieren habe, versuche ich es sachlich zu begründen. Überhaupt finde ich es wichtig, dass ich mit meiner Rezension dem Verfasser sachlich und höflich gegenübertrete.

Mir ist es außerdem wichtig, dass eine Rezension nicht zu viel preisgibt. Deswegen schreibe ich mittlerweile bei meinen Rezensionen meist nicht mehr viel zum Inhalt, denn das, was die Klappentexte preisgeben, sollte reichen. Bei einem Thriller sollte nicht den Mörder verraten werden, sondern auf den Stil, die Spannung und die Protagonisten eingegangen werden.


Leserfragen
Wie viele Bücher schaffst du im Monat und woher nimmst Du die Zeit, so viele Bücher zu lesen?
Ach, das ist sehr unterschiedlich. Es gibt Monate, in denen schaffe ich es 10 Bücher zu lesen und dann gibt es Monate, in denen ich nur vier Bücher lese. Meistens lese ich abends bis nachts und bin dann sehr müde, wenn um 6 Uhr der Wecker geht. Und an den Wochenenden lese ich viel.

Schreibt ihr auch negative Rezensionen und wenn ja, wie reagieren die Autoren? Wenn nicht, was ist für euch der Grund, KEINE negativen Rezis zu schreiben?
Bisher „musste“ ich keine wirklich negativen Rezensionen schreiben. Sicher ist die eine oder andere Rezension mal etwas weniger positiv ausgefallen, aber deswegen kam es nicht zu negativen Reaktionen der Autoren.

Wie reagiert Ihr auf unaufgefordert eingeschickte Bücher und wie geht Ihr mit ihnen um?

Ich bekomme Bücher nicht unaufgefordert zugeschickt.