Samstag, 21. Januar 2017

Neues bei Reziliebe

Hallo ihr Lieben :)
Weiter geht's diese Woche mit tollen Büchern. 
Hier kommt ihr zu Gruppe. Diese Woche gibt es folgende Bücher:

Wird eine junge Feuerelbin die Welt vor der dunklen Macht retten? Eisenland wurde längst von den Göttern verlassen, die Welt verkommt zu einem düsteren Ort. Orks und Warge in ungeheurer Zahl treiben ihr Unwesen. Dunkle Mächte und der Weltenwanderer Viator sind auf der Suche nach den Silbren, verschollenen Götterjuwelen, die das Schicksal der Welt besiegeln können. In einem Waldelbendorf wächst ein Findelkind auf. Rayka flucht wie ein Zwerg, zähmt einen wilden Warg und kann ihre Magie nicht kontrollieren. Doch sie besitzt eine besondere Gabe im Umgang mit Edelsteinen, denn als Einzige begreift sie deren Seele. Gelingt es der Elbin, die Silbren aufzuspüren? Und für welche Seite der Macht wird Rayka sich entscheiden? Der Auftakt zu einem Elbenepos Die Zauberschmiedin. Quelle


Blutsbrüder sind sie.
Als halbe Kinder schworen sie sich: Bis dass der Tod uns scheidet …
Beide lieben die Berge, das Klettern – Schorsch, der Wiener Hauptkommissar mit dem Schlag bei Frauen, und Franz, der vom Leben angezählte Auswanderer. Sie gehen durch dick und dünn, bis … bis Feh über die beiden Männer kommt, eine Frau wie dünnes Porzellan und mit einer gehörigen Portion Schmackes und einem sehr dunklen Fleck.
Der Wirbelwind macht aus besten Freunden Rivalen. Wer wird Feh gewinnen?
Quelle


Über das Buch High Fantasy mit musikalischer Begleitung Die verschwundenen Kinder Harus ist der erste Teil der Veiovis Saga. Als wir uns entschieden die Welt Veiovis zu erschaffen, ging es uns nicht darum, die Klischees von Zauberern, Vampiren und Werwölfen wieder aufzurollen, sondern unser Ziel war es, eine brandneue Fantasywelt zu erschaffen. Unsere wichtigste Maxime war es, den Charakteren Leben einzuhauchen und sie nicht in Gut und Böse zu unterteilen. Inspiriert von Mythen und Legenden entsteht eine brandneue Welt, in der wir den Leser auf eine aufregende und bizarre Reise mitnehmen. Insbesondere Musikliebhaber könnte dieser Roman erfreuen, da wir uns nicht nur von Musik haben inspirieren lassen, sondern es ist das erste Buch, das komplett von Musik begleitet wird – für jedes Kapitel wurde mit höchster Sorgfalt das passende Stück ausgewählt, um das Leseerlebnis zu verstärken und den Leser noch tiefer in das Geschehen einzubinden. Klappentext Eine Reise endet, Tausend Neue beginnen Nach einem langen und abenteuerlichen Leben begibt sich ein alter Mann namens Mauder auf eine letzte Reise, um seinen verlorengegangenen Bruder zu finden. Die Suche führt ihn in den hohen Norden in die kleine Stadt Haru. Eine arme, zerfallene Stadt, in der die Menschen nicht nur von Kirche und dem Bürgermeister kontrolliert werden, sondern auch von der unwirtlichen Natur, die den Bewohnern alles abverlangt. Hier befreundet sich Mauder mit dem verstoßenen Waisenjungen Grehl und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang, die die Welt der Menschen in den Grundfesten erschüttern wird. Mit jedem vergangenen Tag wird Mauder immer tiefer in die Machenschaften und Intrigen der Dorfbewohner hineingezogen und entdeckt ein schreckliches Geheimnis: Das unerklärliche Verschwinden von Kindern, das sich vor zwei Jahrzehnten ereignete, hat wieder begonnen... Was für Mauder anfing als eine Reise, um mit seinem Leben abzuschließen, wird der Beginn eines fantastischen Abenteuers in eine Welt voll von Dämonen und sonderbaren Kreaturen – in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse ineinanderfließen. Quelle


Es war ein merkwürdiger Moment. Eine Minute, die Laras Leben auf links krempelte. Sie wie elektrisiert auf den Bildschirm starren ließ und von einer Sekunde zur nächsten in eine andere Welt katapultierte. Fernab ihrer eigenen, herausgeschubst aus dem gefühlsneutralen Kokon, in dem sie seit einiger Zeit lebte. Ein Blick, ein zweiter, und
sie erkannte, dass in ihr etwas angeknipst worden war. Sie konnte nicht wissen, was dieser Moment heraufbeschwören würde, was auf sie zukam, aber es hatte sie voll erwischt.
Was kann geschehen, wenn man seinen Gefühlen vertraut, die Vernunft hintenanstellt und sich aufmacht, um seinen Traummann zu finden?
Es kann so, oder so, oder ganz anders kommen.
Jede Version ihrer Reise hält andere Überraschungen, Wendungen und
verschiedene Bekanntschaften für Lara bereit.
Was wird daraus entstehen? Kummer oder Glück? Geborgenheit oder Leid? Wird sie bekommen, was sie sich so sehr wünscht?
Für welche der drei Geschichten entscheidest du dich? Treffe deine Wahl, aber triff sie weise, denn du hast damit Laras Zukunft in
der Hand. Lass dir keine der Möglichkeiten durch die Lappen gehen, eine solche Chance kommt nur einmal.
Quelle


Nach dem tragischen Selbstmord ihres Bruders nimmt Eliza ein verlockendes Jobangebot in Spanien an, um ihrer verhassten Großmutter zu entfliehen und ihre Trauer hinter sich zu lassen.
Sie soll das Buch des in Granada lebenden russischen Schriftstellers Sergei Tartakovsky übersetzen. Die beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten kommen sich schnell näher, doch dann ruft ein erneuter Schicksalsschlag Eliza nach Deutschland zurück, wo sie sich mit ihrer unbewältigten Vergangenheit auseinandersetzen muss und dabei einem großen Familiengeheimnis auf die Spur kommt.
Quelle


London, im Herbst 1887. Als zwei Männer kurz nach Halloween in London spurlos verschwinden, untersucht der amerikanische Privatdetektiv Eliott Breeches den Fall – gemeinsam mit dem wohlhabenden jungen Erben Lord Berlington, der irischen Hexe Fiona, der Künstlerin Nica und der älteren Spiritistin Giselle. Haben sie es hier mit Geistern zu tun? Und was hat es auf sich mit dem charismatischen jungen Dandy Damian, der Lord Berlington in seinen Bann zieht? Hintergrund: "Berlingtons Geisterjäger" ist eine Mischung aus Urban Fantasy, Gay/Lesbian Romance, Steampunk und ein wenig Gothic Horror. Im Jahr 1887 sind der technische Fortschritt und die Industrialisierung kaum aufzuhalten im Britischen Königreich und in anderen Teilen der Welt. Die Luftschifffahrt, Automobile und die Verbreitung der Elektrizität sind nur einige Beispiele für die technischen Errungen-schaften der letzten Jahrzehnte. Freischaffende Erfinder entwickeln ungeahnte Geräte und Maschinen. Doch auch das Mystische fasziniert die Menschen dieser Zeit – der Glaube an Geister, Okkultismus, Seáncen und andere esoterische Praktiken erfreut sich großer Beliebtheit. Und manch einer behauptet gar, Geister, Dämonen oder Feen gesehen zu haben …Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen