Dienstag, 10. Januar 2017

8 Bücher, die mich im Jahr 2016 am meisten begeistern konnten

Hallo ihr Lieben :)
2016 konnte ich einige tolle Bücher lesen. Ein paar davon haben mich extrem begeistert, sodass ich sie euch gerne vorstellen möchte. Die Reihenfolge sagt nichts aus. Hier sind die 8 Bücher, die mir am Besten gefallen haben:



Die Geheimnisse der Alaburg von Greg Walters
Auf das Buch wurde ich durch eine Blogtour aufmerksam, an der ich teilnehmen durfte. Dort wurde mir der Autor Greg Walters zugeteilt. Das Buch ist eine Mischung aus Harry Potter und Greg Walters. Also harmoniert sehr gut miteinander. Mich konnte hier nicht nur der Weltenaufbau überzeugen, sondern auch die Spannung und die Charaktere. Band 2 habe ich bereits auch gelesen und ich freue mich schon auf den dritten Teil.







Melody of Eden von Sabine Schulter
Von Sabine Schulter habe ich bislang jedes Buch gelesen und bisher war keins dabei, welches nicht gut war. So nun auch Melody of Eden, dass mir sehr gut gefallen hat. Wer braucht schon perfekt Vampire? Hier hat mir vor allem gefallen, dass es diese eben nicht gibt, sondern sie ihre Macken haben und nicht perfekt aussehen. Zu dem bringt die Autorin neue Fantasyelemente mit ein, die ich gar nicht mit Vampiren in Verbindung gebracht habe.






Verraten Elemente von Claudia Rehm
Verratene Elemente ist bereits der zweite Teil der Die Nacht der tausend Farben Trilogie. Genauso wie der erste Teil, konnte mich auch dieser komplett überzeugen. Die Autorin vermischt das Gute und das Böse in ihren Büchern und zeigt, dass auch das Gute wieder Besitzt ergreifen kann. Hier waren mir nicht nur die Charaktere sympathisch, sondern auch die Spannung konnte mich überzeugen.







Das nördliche Königreich von Janine Prediger
Auch das nördliche Königreich ist ein zweiter Teil, den ich gerne hier erwähnen möchte. Mit der Berg der Elemente konnte mich die Autorin bereits an ihre Reihe fesseln, denn sie ist nicht nur spannend, sondern die Autorin hat kein Problem damit, ihre Geschehnisse hemmungslos und blutig zu beschreiben. Leider hat die Reihe bislang wenig Aufmerksamkeit bekommen. Es lohnt sich aber auf jeden Fall!








Better Life: Ausgelöscht von Lillith Korn
Better Life war eins der ersten Bücher, die ich aus dem Drachenmondverlag gelesen habe und ich war zu mindestens was den Titel angeht, überzeugt. Mit Better Life hat die Autorin eine Welt geschaffen, die gruselig, interessant und spannend ist. Wenn man darüber nachdenkt, was uns alles in der Zukunft erwarten könnte.. Auf jeden Fall auch sehr lesenswert. Band 2 muss ich auf jeden Fall noch lesen.









Hoffnungsschimmer von Alexander Grun (Hrsg)
Hoffnungsschimmer ist ein Buch, welches mir am Herzen liegt. Denn es ist ein Gemeinschaftsprojekt von vielen Autoren, die Geschichten, Gedichte und Bilder gemalt haben und diese in dem Buch vorstellen. Der Erlös des Buches geht aber nicht an die Autoren, sondern wird dem Verein Herzenswünsche e.V. gespendet, der Wünsche von todkranken Kindern und Jugendlichen erfüllt. Wer etwas gutes tun möchte, macht hier nichts falsch.







Secret Elements ist wohl das beste Buch, welches ich im Jahr 2016 lesen durfte. Das Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. Es konnte mich vom Anfang bis zum Ende überzeugen und sticht durch die Handlungsumsätze, Spannung und den Charakteren heraus. Wirklich ein Goldstück unter den Fantasybüchern und ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, den ich unbedingt lesen muss.







Auf Leben und Tod von Nicole Böhm
Die Reihe von Nicole Böhm, darf ich seit Erscheinungsdatum des ersten Teils begleiten und das ist mittlerweile schon ziemlich lang her. Hier möchte ich euch den letzten Teil vorstellen, den ich bisher rezensiert habe. Der nächste ist schon gelesen und die Rezension folgt bald. Auch wenn es mittlerweile schon ganze 19 Bände sind, hat die Reihe nicht an ihrer Spannung oder Kreativität verloren. Wirklich sehr lesenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen