Mittwoch, 3. Februar 2016

[Kurzrezension] Strong is Sexy von Mintra Mattison


Fitter, Stronger, Sexy! Du willst mehr und deine Grenzen verschieben? Mit dem intensiven Kraft- und Ausdauer-Workout von Coach Mintra Mattison, die bereits Special Forces der U.S. Army binnen kürzester Zeit zur Top-Form drillte, schaffst du es garantiert. Speziell für Frauen hat sie ein effektives 60-Tage-Trainingsprogramm aus kurzen, aber knackigen Einheiten mit den besten Military Athlete-, Functional-, Athletik- und CrossFit-Übungen erstellt. So setzt du neue Trainingsreize und verschiebst immer wieder dein Limit. Du wirst fitter und stärker als je zuvor, denn es steckt mehr in dir, als du glaubst. Also gib alles und hole dir deinen Best-of-you-Body. Strong is sexy! Quelle


Schon länger würde ich gerne fitter werden und ein paar Kilos abnehmen. Neben der Uni und den Praktika bleibt dabei leider nicht viel Zeit. Bei meiner Recherche nach einem gescheiten Buch, bin ich auf Strong is sexy gestoßen.
 
Das Buch ist schön aufgebaut. Natürlich gibt es erst einmal allgemeine Informationen zum Thema Abnehmen und Fit werden und Erklärungen zum Trainingsprogramm.
 
Das Trainingsprogramm dauert 60 Tage, wobei man 5 x die Woche trainiert, 1x die Woche 20 Minuten Ausdauer macht und den letzten Tag pausiert. Die Trainingseinheiten sind mit anschaulichen Bildern untermalt und am Ende sind alle Übungen noch einmal mit großen Bildern und Erklärungen dargestellt.
 
Das hört sich im ersten Moment leicht an, ist es allerdings nicht. Mir persönlich waren die Übungen als Einsteiger zu anstrengend. Ich hatte am nächsten Tag furchtbaren Muskelkater und meine Muskeln haben während dem Training versagt. Die meiste Zeit habe ich die Übungen nicht durchhalten können. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich Fortschritte gespürt habe. Meine Muskeln sind gewachsen und meine Haut wurde straffer. Jedoch habe ich da Programm aktuell pausiert, da ich erst einmal Muskeln aufbauen möchte, ohne sie zu überlasten.

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Hört sich doch gar nicht so schlecht an, denn ich trainiere immer wieder nebenbei, da sollte ich die Übungen (hoffentlich) schaffen. Mich würde noch interessieren, ob sie denn von zu Hause aus machbar sind, oder man besser ins Fitnesscenter für Geräte usw gehen sollte?

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Übungen sind alle gut von zu Hause zu machen. Allerdings brauch man eigentlich eine Rolle und Stange, wenn man auch die Lockerungsübungen machen möchte ;)

      Löschen