Montag, 16. November 2015

Neues Lesefutter

Hallo ihr Lieben :)
Eigentlich hatte ich mir für den November vorgenommen, nicht so viele Bücher zu bekommen.
Ich hab das Gefühl, dass meine Warteliste jedoch keinen abschreckt mir doch Anfragen zu stellen, sodass wieder einige Ebooks bei mir eingezogen sind:


Die Drachenschwert-Trilogie von Marlies Lüer

 
Es begann alles mit der Geschichte um die elfjährige Celia, das Waisenkind, das Anfang des 19 Jh. als billige Arbeitskraft zu Lord Campbell vermittelt wurde. Im Herrenhaus von Mylord begegnet sie einer sehr seltsamen Frau, die eine Vorliebe für Wasser und Algen hat. Von ihr wird erwartet, dass sie sich um die scheinbar verwirrte junge Lady kümmert und nebenbei den alten Hausherrn versorgt. Allein das ist schon eine Überforderung für das Kind, doch als dann auch noch eine „Feuerratte“ auftaucht, die sich als etwas schier Unglaubliches entpuppt … tja, da nimmt die Geschichte dann so richtig an Fahrt auf und der Leser findet sich unvermittelt in der Anderwelt wieder.
Es war gar nicht geplant, dass aus dieser kleinen Erzählung ein ganzer Roman („Midirs Sohn“) wird, geschweige denn eine Trilogie!
Aber wie das Leben so spielt! Meine liebe Freundin Susi aus Österreich fragte mich, ob es noch mehr gäbe von der Welt Magiyamusa und dem Elben Fearghas und Celia. Ich lauschte in mich hinein und spürte, dass im Quell aller Geschichten noch Vieles wartete, was zwischen zwei Buchdeckel wollte. So entstand letztlich der Roman Midirs Sohn.Kennen Sie Midir? Er ist ein keltischer Halbgott. Ich habe mich fremütig aus der keltischen Sagenwelt bedient und griff die Idee des Weltenwanderers mit einer Vorliebe für irdische Frauen auf und dichtete ihm einen Elbensohn an.
Der Folgeband Erdsängerin entstand, weil ich selber wissen wollte, was aus der kleinen  Tibby wird. Die Erzählung macht in diesem Buch einen großen Zeitsprung in die Mitte des 20. Jh. Der Leser lernt die junge Isabella Rosehill kennen, deren Spitzname „Tibby“ ist (denn das ist die schottische Kurzform von Isabella). An ihrem 18. Geburtstag bekommt sie eine Kiste überreicht, prall gefüllt mit Artefakten und Geheimnissen aus der Vergangenheit, auch ein Tagebuch der ersten Tibby dieser Blutlinie ist darunter. Und so macht sie sich auf, das Familiengeheimnis zu ergründen und sich ihre persönliche Freiheit zu erkämpfen.
Letztlich musste auch noch ein dritter Band her, Schwertgeist, um alle offenen Erzähl-Fäden zu einem Ariadne-Faden zu zwirbeln, an diesem letztlich der Leser dorthin geführt wird, wo alles begann. Die Erdsängerinnen stehen vor ihrer schwersten Probe. Ein Opfer muss erbracht werden.

Das Phyralit von Sabine Schulter
Selbst zwei Jahre, nachdem Miriam und ihre Wächter gegen die Suchenden-Königin in München gewonnen haben, ist noch immer unklar, woher der Kristall stammt, den die Suchenden benutzten, um den magischen Bäumen ihre Energie zu rauben.
Jedoch bleibt der Fall in München nicht der einzige. Immer häufiger tauchen die Kristalle in den Händen der Suchenden auf, die diese Macht unkontrolliert einsetzen und vereinzelt sogar Bäumen den Tod bringen.
Um diesen Missbrauch zu beenden, reisen Miriam, Sin und ihre Wächter nach Ägypten, denn sie sind die einzigen, die nicht nur die Fähigkeit besitzen, mit den dortigen Bäumen zu reden, sondern sie auch zur Verfügung stellen wollen.
Tatsächlich scheinen dort alle Fäden zusammenzuführen und Miriam lernt nicht nur Unglaubliches über ihr verändertes Blut, sondern auch viel über die Geschichte der magischen Bäume.
Der zweite Band der Sin und Miriam Reihe führt erneut auf die Pfade der Magie, die ihren Platz auch in unserer Welt gefunden hat.
Quelle

Blutrausch von Nadja Losbohm
Die mystisch-verrückte Welt der Jägerin mit all ihren schrecklichen Geschöpfen der Nacht ist nicht der richtige Ort für ein Kind, um darin sicher und behütet aufzuwachsen. Doch Ada will nur eines: ihre Tochter, die ihr nach der Geburt aus den Armen gerissen wurde. Kann sie den Verlust, der sie an den Rand der Verzweiflung bringt, überwinden und ihre Aufgabe als Beschützerin der Menschen weiterhin erfüllen? ,,Die Jägerin - Blutrausch” ist der zweite Teil der Fantasy-Romance-Reihe, der sich mit dem Verlieren und Wiederfinden, dem Schmerz und der Heilung, mit Liebe und Trauer und Verständnis beschäftigt. Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen