Dienstag, 20. Oktober 2015

Gemeinsam lesen

Hallo ihr Lieben <3
Und schon gibt es wieder eine neue Runde von Gemeinsam Lesen. Was das ist? Schaut doch mal
hier vorbei.
Lasst mir doch euren Link da, damit ich auch bei euch vorbei schauen kann :)

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Das unendliche Meer von Rick Yancey und bin auf Seite 191.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Grace: eine Person, nicht ein Gebet oder irgendetwas anderes, das etwas mit Gott zu tun hatte.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen... Quelle

Bisher gefällt mir der zweite Teil besser, auch wenn ich Schwierigkeiten hatte hineinzukommen. Es waren wieder viele Personen und der ein oder andere war mir nicht mehr so in Erinnerung, deswegen war es für mich schwer, aus seiner Perspektive Erinnerungen zu bekommen. Die Handlung gefällt mir aber diesmal sehr gut und ist auch wirklich spannend. Allerdings auch oft sehr verzwickt und komplex. Ich bin gespannt, wie es weiter geht ;)

Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze?
Wenn sich die Zusammenfassung am Anfang, also als seperater Teil befindet, finde ich es ganz gut, da man selbst entscheiden kann, ob man die Zusammenfassung lesen möchte. Allerdings gibt es Bücher, wie zum Beispiel House of Night, in dem ständig immer und immer wieder Dinge erwähnt wurden, die schon 1000 Mal erwähnt wurden. So "Zusammenfassungen" finde ich mega nervig!

Kennt ihr mein Buch? Wie findet ihr Zusammenfassungen?



Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Ich bin heute auch wieder dabei!
    Dein derzeitiges Buch hört sich mega gut an. Ich hab mir den ersten Teil direkt auf die Wunschliste gepackt :D
    Hier ist mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgän :)

    Die Reihe kenn ich absolut nicht, Klingt total interessant.
    Darf ich um eine kleine Information zu Band eins bitten?

    Liebe Grüße
    Grinse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Information brauchst du denn? :)

      Löschen
    2. Wie heißt der erste Band. Was fandest du daran packend? Solche Standartinfos.

      Löschen
    3. Vielleicht hilft dir das:
      http://annaskleinebuecherwelt.blogspot.de/2015/07/rezension-die-5-welle-von-rick-yancey.html

      Löschen
  3. Guten Morgen.
    Oh, eine Reihenfortsetzung, die ich mir auch noch zulegen "muss" irgendwann :)
    An diese Art von Zusammenfassung habe ich gar nicht gedacht, als ich die Frage beantwortet habe. Aber du hast schon recht. So ist das eine gute Möglichkeit, selbst zu entscheiden.
    LG, Steffi von Somayas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Idee auf jeden Fall gut. Somit entsteht auch nicht das nervige Gefühl, immer alles doppelt zu lesen ;)

      Löschen
  4. Huhu,

    bei House of Night fand ich das jetzt gar nicht so schlimm. Ich fand es bei Vampire Academy viel schlimmer.

    Hier ist mein Beitrag: GemeinsamLesen Oktober Nr. 3

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vampire Academy hab ich noch nicht gelesen, aber werde ich hoffentlich noch bald ;)

      Löschen
  5. Hi Anna,
    nein ich kenne dein Buch heute nicht :). Irgendwie scheint es aber nicht so ganz mein Geschmack zu treffen.
    Dafür hab ich meine Antwort wie ich es finde, wenn in Fortsetzungen dauernd Wiederholungen zu finden sind, in meinem Beitrag heute auf meinem Blog versteckt.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ja das stimmt, abgetrennt oder sehr sehr kurz mag ich es auch lieber

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Dein Buch kenne ich nicht, ich habe es aber schon ein paar Mal in diversen Gruppen gesehen. Vom Inhalt liest es sich ganz gut, vielleicht halte ich da in den nächsten Monaten nach Ausschau.
    Das mit der Zusammenfassung am Anfang des Buches finde ich auch eine gute Sache. Wiederholungen finde ich nämlich auch nicht so super, vor allem, wenn es mehrere sind.

    Meinen Beitrag findest du hier: https://www.facebook.com/MeineBuecherecke?ref=hl

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :-)

    Oh, ich brauchte recht viel Geduld mit "Das unendliche Meer". Bis es mich da richtig gepackt hat, war schon 2/3 des Buches vorbei .... Bei "Die fünfte Welle" ist mir das aber auch schon so gegangen. Rick Yancey braucht wohl einfach etwas Zeit, bis er auf Hochtouren läuft.
    Ich lese momentan einen dritten Teil, bei dem es genau so eine kurze Zusammenfassung am Anfang gibt. Ich finde das richtig praktisch.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich glaub das ist für den Autoren normal. Beim ersten Teil hatte ich Schwierigkeiten reinzukommen und jetzt sind es mir einfach zu viele Sichten..

      Löschen