Montag, 28. September 2015

[Rezension] Trampen, Wandern, Couchsurfing von Jannis Riebschläger

Titel: Trampen, Wandern, Couchsurfing
Autor: Jannis Riebschläger
Verlag:
Seitenzahl: 79 Seiten
Genre: Reiseroman
Reihe?: nein


Gehen wird es um meine beiden letzten Reisen: Zwischen den Abiprüfungen bin ich durch Westeuropa getrampt und habe dabei jede Nacht in einem anderen Land geschlafen. Als mich das Wetter in die Knie gezwungen hat, bin ich einfach auf die Kanaren geflogen und dort weiter getrampt. Von Schießübungen auf der Terrasse bis zu Einbrechern bei meiner Gastgeberin, habe ich dabei so viele Abenteuer erlebt, dass ich mich mehr als einmal gefragt habe, ob ich in einem Film gelandet bin oder ich alles nur geträumt habe. Quelle

Yeah, endlich wieder on the road. Gestern war mein letzter Schultag.



Auf dem Cover sieht man Jannis beim Trampen. Da sich das Buch komplett darum dreht, finde ich das wieder eine schöne Idee.
Übrigens.. Falls ihr euch für's trampen interessiert, schaut doch mal auf seiner Seite Jannis' Life vorbei.
 
Am Anfang gibt es wieder eine Karte, sodass ich mir gut ein Bild davon machen konnte, wohin es Jannis diesmal verschlägt und welche Länder auf mich zu kommen werden.
 
Jannis erzählt wieder auf sehr anschauliche Weise, was er auf seiner Reise durch Europa erlebt. Seine Erzählungen werden durch Bilder untermalt, die auch noch einmal zur Verdeutlichung seiner Erlebnisse dienen.
Auch diesmal konnte ich seine Erlebnisse bildlich vor meinem inneren Auge abspielen und hatte das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein.
 
Jannis hat mich wieder einmal auf eine tolle Reise in ein paar Ländern Europas entführt. Auch wenn ein paar seiner Erlebnisse nicht ganz so toll waren und ich mit ihm mit gefiebert habe, hat mich sein Buch wieder gut unterhalten.



Das Buch zeigt wieder die tollen, aber auch gefährlichen Seiten des Trampen. Mich hat Jannis wieder gut unterhalten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen