Sonntag, 23. August 2015

[Autoreninterview] Ann-Katrin Boeder



Stell dich doch bitte einmal kurz vor.
Ich heiße Ann-Katrin Boeder, schreibe unter dem Pseudonym Asmodina Tear. Ich wandte mich schon im Alter von 9 Jahren dem Lesen von Erwachsenen-Literatur zu, was mit 15 Jahren zu ihrer ersten Begegnung mit Anne Rice führte. Seit dieser Zeit waren Vampire meine favorisierten Charaktere. Nach einer Ausbildung im Verwaltungsdienst und dem Erlernen von drei asiatischen Sprachen, entschied ich mich endgültig für das Schreiben und verfasse sowohl Gedichte als auch Kurzgeschichten und Romane

 

Erzähl uns doch einmal etwas über deine Bücher/ dein Buch.
"Fremde Welten" ist mein erstes Buch und ein Lyrikband. Es umfasst einen Schaffenszeitraum von etwa 10 Jahren und spiegelt sowohl fremde Gedanken- als auch Gefühlswelten wieder.Ein starker Hauch von Gothic, in dessen Szene ich mich seit 14 Jahren bewege, ist ebenfalls zu spüren.


 
Hast du schon neue Projekte geplant? Magst du uns vielleicht dazu etwas erzählen?
Mein größtes Projekt ist meine "Rosen"-Triologie, für den 1. Teil suche ich gerade einen Verlag. Auch arbeite ich derzeit für verschiedene bezahlte Ausschreibungen sowie an meiner zweiten Sammlung, diesmal sind es erotische Kurzgeschichten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen