Sonntag, 19. Juli 2015

Ich lese.. Sud von Jannis Riebschläger und Die 5. Welle von Rick Yancey

Hallo ihr Lieben <3
Irgendwie hab ich im Urlaub dann doch zwei Bücher angefangen.
Ich weiß nicht warum, aber bisher kann mich das Buch Die 5. Welle nicht so richtig überzeugen.
Wird es noch besser? So viele haben das Buch mit 5 Sternen bewertet..


Die 5. Welle
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ... Quelle

SUD
„Was glaubst du?“
„Hmm?“
„Was glaubst du, wie lange wir hier stehen werden?“
Ich überlege kurz. Mit dem Trampen habe ich, genau wie Wibke, noch keine Erfahrung. Gut, ich bin schon das ein oder andere mal nach Hause getrampt, aber gegen das, was wir jetzt vorhaben, ist das nicht der Rede wert.
Von meiner Heimatstadt Leverkusen aus, wollen wir rund 600 Kilometer nach München trampen. Von dort soll es über Kempten weiter nach Oberstdorf, direkt an den Rand der Alpen gehen, die wir zu Fuß überqueren wollen. In Meran wird Wibke den Zug zurück nehmen, da sie noch ein Segeltörn in Schweden erwartet. Für mich geht es von Stadt zu Stadt weitere 1000 Kilometer per Anhalter Richtung Süden, bis nach Bari, auf dem Absatz des italienischen Stiefels, wo ich meine Freunde vom Schüleraustausch Anfang des Jahres besuche.
Dass wir als Schüler knapp bei Kasse sind, sehen wir als Herausforderung, nicht als Hindernis. Ich habe mir 500 € für 6 Wochen als Limit gesetzt, Wibke 300 € für zwei Wochen plus Rückfahrt. Auf geht’s!
In diesem Buch nehme ich dich mit auf meine abenteuerliche Reise in den Süden.
Beim Trampen bin ich in mehr als 50 Fahrzeugen mitgefahren, wurde beim Zelten mehr als einmal von Stieren geweckt, am Strand von Rimini ausgeraubt, ich bin 300 Kilometer über die Alpen gewandert, im Gletscher eingebrochen... ob ich wohl tatsächlich bei meinen Freunden in Bari angekommen bin? 
Quelle

Kommentare:

  1. Hey Anna,
    bei mir hat die 5. Welle auch nicht so gut abgeschnitten, lese nun aber trotzdem grad Band 2.....und hoffe der gefällt mir besser....
    Zu deiner Frage, für mich wurde es nicht besser, ich weiß nicht sehr motivierend^^ Aber so viele andere fanden es ja gut, vielleicht packt es dich ja auch noch....
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich nicht so gut an ;)
      Band 2 hab ich auch schon. Naja so schlimm ist es zum Glück nicht. Hatte auch gerade das Gefühl, dass es etwas spannender wird ;)

      Löschen