Montag, 24. November 2014

[Blogtour] Die Chroniken der Seelenwächter

Blogtour Seelenwächter

Herzlich Willkommen zum Start der Blogtour zu den Chroniken der Seelenwächter :)

Hier noch einmal die Haltestellen im Überblick:

24.11 Annas kleine Bücherwelt - Vorstellung der Reihe
25.11 The Emotional Life of Books - Vorstellung der Autorin
26.11 Beautiful World - Vorstellung des Verlags
27.11 Litis fabelhafte Welt der Bücher - Vorstellung der Charakter
28.11 Live your life with books - Preview

Wie ihr oben lesen konntet, handelt meine Station davon, euch die Reihe näher zu bringen und euch wichtige und interessante Hintergrundinformationen zu zeigen.



Welche Bücher gibt es und wie viele sind eigentlich erschienen?
Aktuell sind erschienen:

Die Chroniken der Seelenwächter: Cover 1 (by Arndt Drechsler)
Die Chroniken der Seelenwächter: Die Suche beginnt
Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.
 


Die Chroniken der Seelenwächter: Cover 2 (by Arndt Drechsler)
Die Chroniken der Seelenwächter: Schicksalsfäden
Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen.
Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen.
Die Chroniken der Seelenwächter: Cover 3 (by Arndt Drechsler)
Die Chroniken der Seelenwächter: Schatten der Vergangenheit
Das Unfassbare ist geschehen, Ariadne starb durch die Hand von Joanne. Jess hat nach ihrer Mutter ein weiteres Familienmitglied verloren. Gefangen in ihrer Trauer, versucht sie mit der Situation umzugehen und steht erneut vor lebensverändernden Entscheidungen. Eines scheint klar: Ihr altes Leben ist für immer vorbei.
Auch Jaydee steht vor weiteren Herausforderungen. Er muss Benjamin Walker gegenübertreten, dem Detective, der die Wahrheit über die unerklärlichen Geschehnisse der letzten Zeit aufdecken will. Das Geheimnis der Seelenwächter scheint in Gefahr, mit katastrophalen Konsequenzen.
Die Chroniken der Seelenwächter: Cover 4 (by Arndt Drechsler)Die Chroniken der Seelenwächter : Blutsbande
Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht.
Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?

Wie oft erscheint ein Buch dieser Reihe?
Die Bücher erscheinen monatlich. Immer am 20. kann man das Ebook kaufen. Als Taschenbuch sind die Bücher alle zwei Monate erhältlich.

Gibt es eigentlich auch Leseproben?
Ja klar die bekommt man auch. Entweder gibt's die auf der Seite des Verlages, also *hier*. Dort braucht ihr nur die Reihe auswählen und dort bekommt ihr dann die Leseproben.
Oder ihr schaut auf der Seite der Autorin nach, die findet ihr *hier*.
Eure letzte Option wäre es, genau hier an dieser Stelle die Leseproben zu lesen. ;)


Die verschiedenen Charaktere werden euch am 27.11 vorgestellt.
An dieser Stelle möchte ich euch aber trotzdem die verschiedenen Arten usw. vorstellen:

Welche Wesen laufen uns in der Reihe über den Weg?
Die "gute Seite" in dem Buch wird von den Seelenwächter regiert
Im folgenden erhaltet ihr einen kleinen Überblick, was eigentlich ein Seelenwächter ist und was sie für Fähigkeiten beherbergen.

Seelenwächter
Sind menschengleiche Wesen, die von einer Zauberin vor Jahrtausenden erschaffen wurden, um den Schattendämonen Herr zu werden. Die Seelenwächter werden erst als normale Menschen geboren und werden dann auserwählt, um ihr neues Leben als Seelenwächter anzutreten. Hierbei gehen sie in den Tempel der Wiedergeburt und lassen ihr menschliches Dasein hinter sich. Je nach Sternzeichen werden sie verschiedenen Elementen zugeordnet:
Feuer: Widder, Löwe und Schütze
Erde: Stier, Jungfrau, Steinbock
Wasser: Krebs, Skorpion, Fische
Luft: Zwillinge, Waage, Wassermann

Terra / Erde – Die Heiler
Erdwächter können sich selbst oder andere heilen. Sie sind der Ruhepol unter den Seelenwächtern, der Anker. Sie besitzen sehr verstärkte Sinne und sind mit der Kraft der Natur verbunden. Sie sind äußerst geduldig, diszipliniert und ausdauernd. Erdwächter lieben die Ordnung und Struktur. Sie sind extrem körperbetont.

Aqua / Wasser – Die Fühlenden
Wasserwächter besitzen empathische Fähigkeiten und nehmen Gefühle anderer über Berührungen auf. Je nach Training können sie diese auch beeinflussen. Wasserwächter tragen ihr Herz auf der Zunge. Sie besitzen eine sehr gute Wahrnehmung anderen Wesen gegenüber und erkennen sofort deren Schwachstellen. Manche Wasserwächter können ihre Zellstruktur so verändern, dass sie eine andere Form annehmen können. Mit viel Übung können sie auch andere Menschen nachahmen.

Ignis / Feuer– Die Magier
Die Feuerwächter strahlen Wärme und natürliche Autorität aus. Sie beherrschen die Künste der Magie und können – je nach Training – verschiedene Zauber wirken. Die Studien der Magie sind komplex und langwierig.
Feuerwächter zeichnen sich durch Enthusiasmus und eine starke innere Motivation aus. Sie wirken auf andere selbstbezogen, manchmal cholerisch. Wie das Feuer geraten sie leicht außer Kontrolle. Sie sind aufbrausend im Temperament, beruhigen sich jedoch auch schnell wieder.

Aer / Luft – Die Geistigen
Luftwächter leben in der geistigen Welt. Sie können ihren eigenen Geist ausdehnen und so alle Seelen im Umkreis erfühlen. Alle Luftwächter können Gedanken beeinflussen und kontrollieren.
Luftwächter sind die einzigen, die teleportieren können. Ein Rudiment aus früheren Zeiten, in denen die Seelenwächter um die Welt reisen mussten, aber noch kein geeignetes Transportmittel besaßen.
Sehr gute Luftwächter können aus anderen Wesen Fähigkeiten entziehen. Bisher gibt es nur wenige, die diese Fertigkeit erlangt haben.

Wo es eine "gute Seite" gibt, da gibt es natürlich auch eine "schlechte Seite", die Schattendämonen.

Schattendämonen
Entstehen, wenn ein Mensch stirbt und die Seele nicht ins Licht geht, sondern in der Zwischenwelt hängenbleibt. Um weiter existieren zu können, muss sich die Seele von der Lebensenergie der Menschen ernähren. Zu Beginn ist sie noch schwach und unsichtbar, doch je mehr Lebensenergie die verlorene Seele aufnimmt, umso stärker wird sie. Sie nimmt wieder ihren alten Körper an und wird zum Schattendämon. Die Dämonen legen eine Hand auf die Stirn ihres Opfers, die andere auf den Brustkorb und ziehen so die Seele eines Menschen aus dem Körper. Zurück bleibt eine leere ausgetrocknete Hülle, die nach ein paar Tagen stirbt.

Im Laufe des Buches, lernen wir Pferde kenne, die ein wenig anders sind als die, die wir eigentlich kennen:

Parsumi
Spezielle Pferderasse die von den Seelenwächtern seit Jahrtausenden gezüchtet wird. Die Parsumi sind in der Lage, „zwischen den Welten“ zu reisen. Dabei bauen sie eine Art Tunnelportal auf, das sie binnen Sekunden von einem Ende der Welt zum anderen tragen kann. Parsumi sind für Menschen nicht sichtbar.

Aber wir treffen nicht nur auf Seelenwächter, Schattendämonen und die wunderbaren Parsumis, sondern auch auf einen Schutzgeist, der so genannten Fylgja.

Fylgja
Ist ein Schutzgeist, der gerufen wird, um auf einen Menschen aufzupassen. Entweder bestellt man die Fylgja für sich selbst oder für jemand anderen. Die Fylgja besitzt einen menschlichen Körper und begleitet ihren Schützling ein Leben lang. Sie warnt vor übernatürlichen Gefahren und kann die Aura ihres Schützlings abdunkeln, damit dieser nicht auffällt.

https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t31.0-8/s960x960/10010211_707497789291442_13000744838105054_o.jpg


Wie kam die Autorin eigentlich auf die Idee der Reihe?
Nachdem ihr euch jetzt eine kleine Übersicht über das Buch schaffen konntet, sollte nun auch der Hintergrund zum Buch nicht fehlen.
Nicole Böhm sagt dazu:
Die Frage, die ich in der letzten Zeit am häufigsten gestellt bekommen habe, war: Wie kommst du darauf, ein Buch zu schreiben? Die Antwort ist ganz einfach: Weil ich Spaß daran habe.
Ich liebte es schon immer, zu lesen, in fremde Welten einzutauchen, mich in Geschichten zu verlieren und mit den Charakteren Höhen und Tiefen zu durchleben. Immer, wenn ich ein gutes Buch zugeklappt hatte, blieb in mir dieser Nachklang, den ihr vielleicht auch kennt. Ich hing gedanklich noch einige Tage in der Welt fest, die ich verlassen hatte, fühlte noch mit den Charakteren, vermisste sie, als hätte ich mich eben von alten Freunden getrennt.
Als ich vor drei Jahren mal wieder ein solches Buch beendetet hatte, dachte ich mir: So etwas möchte ich auch können.
Ich möchte Geschichten erzählen, die in anderen diesen Nachklang hinterlassen. Ich will mit meinen Charakteren bewegen, berühren, möchte, dass jemand mit ihnen fiebert.
Durch mein Faible für Urban-Fantasy-Geschichten lag es nahe, in diesem Genre zu bleiben. Ich setzte mich also an meinen Schreibtisch und dachte über eine mögliche Geschichte nach. Als erstes kamen mir (natürlich) Vampire in den Sinn. Damals waren die Twilight-Filme im Kino, der Vampirboom auf seinem Höhepunkt. Und auch in meinen ersten Entwürfen kamen Vampire vor, doch irgendwie fühlte es sich nicht richtig an. Ich wollte etwas Neues erschaffen. Weg von Vampiren.
Meine Recherche brachte mich schließlich zu folgender Frage: Was würde geschehen, wenn die Seele eines Verstorbenen nicht ihren Weg ins Licht finden würde, sondern in der Zwischenwelt hängenbliebe? Sie müsste eine Existenz zwischen Leben und Tod führen.
Die Grundidee für die Schattendämonen nahm Gestalt an. Vampirähnliche Geschöpfe, die sich von Menschen ernähren, aber nicht von ihrem Blut, sondern von ihrer Seele. Und somit hatte ich meine Bösewichte. Und wie in jeder Geschichte, durfte natürlich nicht der Gegenpol fehlen: die Guten.
Es folgten abermals Grübeleien, Gedankenspiele, Entwürfe, wieder neue Idee, Aufzeichnungen, die in den Müll wanderten – und irgendwann waren meine Seelenwächter entwickelt.
Meine Geschichte nahm immer mehr Gestalt an. Ich erdachte Gesetze, Fähigkeiten der Seelenwächter und natürlich die ersten Charaktere, die dieser Welt das Leben einhauchten. Nach einigen Monaten Vorbereitung konnte ich endlich das erste Kapitel schreiben; meine Geschichte kam ins Rollen.


Gewinnspiel
Auf jeder Seite der Teilnehmer werdet ihr in den nächsten Tagen ein Zitat aus den Büchern finden.
Ein  Buchstabe wird dabei fettgedruckt sein. Ihr müsst alle Buchstaben sammeln und zu einem sinnvollen Wort verpacken.
Mein Zitat lautet:
Hätte, könnte, wäre … Leider spielte das Leben nicht immer im Konjunktiv.


Wenn ihr das richtige Wort gefunden habt, könnt ihr natürlich auch was gewinnen.
es gibt drei tolle ArtPrints zu gewinnen ;)



Des weiteren habe ich euch ja schon verraten, dass es auch noch ein zweites Gewinnspiel gibt:

Ihr mögt die Geschichten rund um die Seelenwächter? Ihr liebt es zu schreiben? Perfekt! Denn im Rahmen unserer Blogtour winkt ein ganz besonderer Gewinn. Ihr könnt euch selbst in die Welt der Seelenwächter einbringen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist eine Kurzgeschichte zu verfassen, die dann im Nachwort von Band 5 als Extrakapitel abgedruckt wird. Thema der Kurzgeschichte: Wie wurde Akil zum Seelenwächter?

Die Regeln:
  • Die Geschichte muss Akils Weg vom Mensch zum Seelenwächter beschreiben. Hier seid ihr völlig frei, was den Schauplatz und die mitwirkenden Personen betrifft. Es muss sich nur im Jahr 260 n. Chr. abspielen
  • Die Geschichte darf nicht länger als 1000 Wörter sein.
  • Habt Spaß!
Die Beiträge schickt Ihr bitte direkt an die Autorin Nicole Böhm unter: nicole@die-seelenwaechter.de



So ihr Lieben. Das war's heute von mir.
Morgen geht es weiter bei The Emotional Life of Books, wo ihr die super sympathische Nicole Böhm kennenlernen werdet. :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen