Donnerstag, 24. Juli 2014

Darren Shan: Der See der Seelen


Details
Verlag: Knaur
ISBN  : 3-426-62845-4
Preis   : 6,00 Euro
Seiten : 269


Klappentext
Und im Schatten lauert die Gefahr…
Durch ein magisches Portal gelangen Darren Shan und Harkat Mulds in eine fremde Welt, in der viele Gefahren lauern und Abenteuer auf sie warten. Die beiden Freunde müssen sich ihnen stellen, denn nur so haben sie die Chance, den legendären See der Seelen zu finden – und das Geheimnis von Harkats Herkunft zu lüften.


Die ersten zwei Sätze
Einer musste sterben an jenem Tag- aber wer? Harkat, ich oder der Panter?


Das Cover
Das Cover ist in schwarz, rot und lila gehalten. Darauf sieht man eine Steinlandschaft, die in der Mitte ein großes Gebilde aus Steinen beherbergt. Außerdem sieht man drei schwarze, große Vögel, vielleicht Raben?

Das Cover drückt für mich Gefahr aus und stellt eine andere Welt dar. Eine Welt der leere, ohne Zivilisation.

Es macht mich neugierig auf den Inhalt des Buches.

 

Meine Meinung
Der Klappentext zeigt, dass wir diesmal den Krieg der Narben verlassen und uns zu neuen Abenteuer aufmachen.

Ich finde, dass er nicht zu viel verrät; wenn auch das wir uns nun in eine andere Welt begeben.
Es macht sehr neugierig auf das Geschehen im Buch und ich stellte mir die Fragen, was es mit dem See der Seelen auf sich hat und ob Harkat sein damaliges Ich wiederfindet.

Das Buch begann diesmal mit einem Teilausschnitt eines Kapitels. Für mich war es erst einmal verwirrend, weil wir uns nun nicht mehr im Krieg, sondern in einer anderen Welt befinden, da das letzte Buch, nach einem erneuten aufeinander treffen von Vampiren und Vampyren geendet hatte.  Der Einstieg machte mich neugierig darauf, wie es nun weitergeht und wie es zu dieser Begebenheit kommt.
Im ersten Kapitel springt der Autor dann ein halbes Jahr vorher in das Geschehen und berichtet im fasten direkt Anschluss an den vorigen Teil des Buches.

Das Buch war diesmal ganz anders. Ich dachte, dass es sich diesmal wieder um den Krieg und der Suche nach dem Lord handelt. Jedoch suchen unsere Helden diesmal nach dem damaligen Ich von Harkat.
Auf dieser Mission lauern viele Gefahren und neue Abenteuer auf Darren und Harkat.

Dieses Buch war für mich mit eins der  besten Bücher der Reihe, da es so unglaublich spannend und fesselnd ist.
Es ist eine gute Abwechslung zu dem üblichen Geschehen und macht neugierig auf mehr.

Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, wer Harkat wohl vorher gewesen war und als ich es erfuhr, war ich echt geschockt. Damit hatte ich zu keiner Zeit gerechnet, da ich es nicht für möglich gehalten hatte, das dies so möglich ist.

 
Mein Fazit
Extrem spannend zu lesen. Unerwartet. Voller Abenteuer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen