Montag, 14. Juli 2014

Darren Shan: Der Mitternachtszirkus

Hallo ihr Lieben <3

heute stell ich euch den Auftakt der Darren Shan Reihe des gleichnamigen Autoren vor.


Details
Verlag: Knaur
ISBN  : 3-426-62431-1
Preis   : 5,00 Euro
Seiten : 277


Klappentext
Warte, bis es dunkel wird...
Darren Shan lebt ein ganz normales Teenagerleben -  nett, aber irgendwie langweilig. Das ändert sich schlagartig, als der geheimnisvolle Mitternachtszirkus in die Stadt kommt. Heimlich schleicht sich Darren in die nächtliche Vorstellungen - und entdeckt eine Welt, die er nie für möglich gehalten hätte.


Meine Meinung
Ich glaub es ist bestimmt schon 8 Jahre her als ich mir das erste Buch gekauft hatte. Jedoch wusste ich damals nicht, dass es eine Reihe ist und so begann ich mit dem 5ten Teil "Die Prüfung der Finsternis".
Nach jetzt acht Jahren erinnerte ich mich plötzlich wieder an das Buch, da es mir in die Hände viel und bestellte mir alle andere Bände.


Nun komm ich mal zu meiner Meinung. Der Klappentext weckte nicht wirklich meine Spannung. Ich finde er ist sehr allgemein gehalten, da nicht viel verraten wurde und doch fragte ich mich, was wohl der Mitternachtszirkus ist und welche "neue" Welt Darren wohl dort entdeckt.

Der Schreibstil und die Sprache ist sehr einfach gehalten. Alles ist klar verständlich und einfach geschrieben, so dass es für Jugendliche geeignet ist.

Das Buch ist in verschiedene Kapitel eingeteilt, welche weder zu lang noch zu kurz sind und in weniger Zeit gelesen werden können.


Was ich interessant finde, ist das die ganze Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben wurde; also aus der Sicht von Darren. Darren war mir von Anfang an sympathisch, wenn auch noch sehr unreif und naiv. Mein Respekt gegenüber ihm wuchs während des Buches enorm.


Die Handlung an sich finde ich sehr interessant. Das düstere Setting und die verschiedenen Wendepunkte in dem Buch, hielten meine Spannung aufrecht. Jedoch gab es auch an manchen Stellen Durststrecken, die jedoch für den weiteren Verlauf der Geschichte relevant sind.


Mein Fazit
Der Auftakt der Reihe finde ich sehr gelungen. Der Leser bekommt den ersten Eindruck in die Handlung und wird dadurch nicht direkt in die Handlung hereingeworfen.
Ihr sollte jedoch keine starke Spinnenphobie haben, die euch auch beim lesen verfolgt, denn Spinnen sind ein wichtiger Bestandteil des Buches.


Die Reihe
Darren Shan: Der Mitternachtszirkus
Darren Shan: Die Freunde der Nacht











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen